Unabhängige News und Infos

US-Steuerbehörde IRS, verlangt von ihren neuen Mitarbeitern, dass sie bereit sind, US-Bürger zu erschießen

US-Steuerbehörde IRS, verlangt von ihren neuen Mitarbeitern, dass sie bereit sind, US-Bürger zu erschießen

Die IRS hat nach dem gestrigen Fiasko die Zeile „Tragen einer Schusswaffe und Bereitschaft zur Anwendung tödlicher Gewalt, falls erforderlich“ aus der Liste der IRS-Spezialagenten für strafrechtliche Ermittlungen entfernt.

Hier archiviert:

Nur zwei Tage, nachdem die IRS eine Stellenanzeige geschaltet hat, in der von neuen Mitarbeitern verlangt wird, dass sie bereit sind, Amerikaner zu töten, um Steuergelder einzutreiben, tritt der illegitime AG Merrick Garland live im Fernsehen auf und belehrt das amerikanische Volk, indem er verlangt, dass sie aufhören, das FBI und das DOJ zu schikanieren.

Erstaunlicherweise behauptet Garland, „die Rechtsstaatlichkeit“ aufrechtzuerhalten, während seine gesetzlose Kabale von bewaffneten Tyrannen über Amerika herfällt und jeden terrorisiert, der mit Trump oder der America-First-Bewegung in Verbindung steht.

Während dies geschieht, baut die IRS eine massive Armee von schwer bewaffneten auf, deren Stellenbeschreibung die Bereitschaft voraussetzt, auf private amerikanische Bürger zu schießen – und sie zu töten.

In einer kürzlich veröffentlichten Stellenausschreibung auf USAjobs.gov wurden die „Hauptaufgaben“ der neuen IRS-Mitarbeiter aufgeführt, darunter die Bereitschaft, „tödliche Gewalt“ anzuwenden, um auf amerikanische Bürger zu schießen und sie zu töten.

Zweifellos gehören zu den vom IRS beschriebenen „gefährlichen Aufgaben“ auch Angriffe und Morde an amerikanischen Bürgern und die anschließende Beschlagnahme ihres Eigentums.

Bemerkenswert ist, dass die IRS überhaupt nicht zu existieren braucht, da die Regierung nicht einmal durch Steuern finanziert wird. Amerika ist so hoch verschuldet, dass es sich hauptsächlich durch Gelddrucken und nicht durch die Erhebung von Steuern finanziert. Steuern sind in keiner Weise notwendig, um die US-Regierung zu finanzieren. Sie kann das Geld, das sie braucht, einfach jederzeit drucken, im Wesentlichen ohne Kosten.

Der eigentliche Zweck der IRS ist nicht, Steuern einzutreiben, sondern das amerikanische Volk zu terrorisieren und die Menschen daran zu hindern, jemals in Rente zu gehen, wenn sie ein Vermögen angespart haben.

IRS-Gewehrteams und Polizeiimitatoren

Der Jahresbericht der IRS-Kriminalpolizei aus dem Jahr 2021 ist noch widerlicher: Darin wird damit geprahlt, dass IRS-Gewehrteams und IRS-„Polizeischützen“ auf Reihen von Zielscheiben zielen, die amerikanische Steuerzahler darstellen. Diese Fotos stammen aus diesem IRS-Bericht, in dem die Massenerschießung von Amerikanern scheinbar kaltblütig zelebriert wird:

Beachten Sie, dass die IRS-Agenten, die für die Tötung von Amerikanern ausgebildet werden, sich auch als Polizisten ausgeben, indem sie „POLIZEI“-Shirts tragen, obwohl sie eigentlich keinerlei Polizeibefugnisse haben. Sie sind keine Polizei. Sie sind eine entlaufene, machthungrige, schurkische Bundesbehörde, die ihre eigene private paramilitärische Truppe aufbaut, um gegen das amerikanische Volk in den Krieg zu ziehen.

Wie Sie vielleicht bemerken, handelt es sich bei den Papierzielen auf dem folgenden Foto nicht einfach um Zielkreise. Es sind Bilder von Menschen:

Und hier eine vergrößerte Nahaufnahme einiger der Ziele:

Diese Ziele beweisen, dass die IRS trainiert, um amerikanische Bürger zu erschießen, und dass sie ihre Truppen „desensibilisiert“, damit sie in der Lage sind, den Abzug zu betätigen.

Während also AG Garland die Amerikaner belehrt, nicht mehr so gemein zum FBI zu sein, baut die IRS eine massive, schwer bewaffnete, militärähnliche Armee von Steuerbeamten auf, die auf Befehl schießen und töten werden.

Dies ist in höchstem Maße verfassungswidrig und extrem gefährlich für unsere Republik, doch Garland und die illegitimen Demokraten, die dieses Regime derzeit führen, tun so, als seien sie die Opfer und als verdiene das amerikanische Volk, von Bundesbeamten angegriffen und erschossen zu werden.

Klar ist, dass das Justizministerium, das FBI und die IRS einen heißen Krieg gegen das amerikanische Volk führen und ihre Agenten buchstäblich darauf trainieren, Amerikaner auf Befehl zu ermorden.

IRS kauft Millionen von Munition und setzt „Kriegswaffen“ gegen das amerikanische Volk ein

Die IRS kaufte allein in diesem Jahr über 5 Millionen Schuss Munition und rüstete ihre paramilitärischen Truppen mit Munition für dieselben AR-15-Gewehre auf, die die Demokraten als „Kriegswaffen“ bezeichnen. Wie die NY State Firearms Association erklärt:

Allein in den letzten Monaten hat die Steuerbehörde fast 5.000.000 Schuss Munition für Handfeuerwaffen gekauft und dabei fast 700.000 Dollar ausgegeben.

Die offensichtliche Frage ist, warum eine Gruppe von Erbsenzählern, die ihre Tage damit verbringen, auf Computerbildschirme zu starren, sich mit Millionen von Schuss Munition eindecken muss?

  • 3.151.500 Schuss Pistolenmunition.
  • Über 350.000 Schuss für Schrotflinten.
  • Fast 1,5 Millionen Schuss Gewehrmunition.

Die Antwort liegt auf der Hand: Die IRS stellt eine riesige Armee auf, um Krieg gegen das amerikanische Volk zu führen. Dieser Krieg hat bereits begonnen, als das Justizministerium und das FBI eine illegale Razzia in der Privatwohnung von Präsident Trump durchführten, während sie andere Konservative terrorisierten, die die America-First-Bewegung vertreten.

Hier noch mehr Informationen in Englisch oder Google übersetzt.