Unabhängige News und Infos

close up photo of assorted color of push pins on map
Aksonsat Uanthoeng on pexels.com

Verzweifelte Zeiten – Verzweifelte Maßnahmen

von Andrei Martyanov, 28.09.2022

Der Saker bringt es auf den Punkt:

„Der Terroranschlag auf NS1 und NS2 in Verbindung mit all den Drohungen und der Hysterie beweisen, dass die gesamte Führung des Westens sowohl die beleidigte Leberwurst spielt als auch völlig in Panik geraten ist. Die Auswirkungen dieser krassen Dummheit werden gewaltig sein. Und wenn die Anglo-Zionisten dumm genug sind, einen Schießkrieg zu wollen, dann wird Russland dem nachkommen, daran habe ich absolut KEINE Zweifel.“ https://thesaker.is/quick-news-update-open-thread/

Tatsache ist, dass sich die USA schon seit Langem im Modus der Schadensbegrenzung befinden, und der Terrorismus gegen Pipelines ist ein klares Zeichen der Verzweiflung und in erster Linie eine Reaktion auf die eindeutigen Ergebnisse der Referenden. Die Tatsache, dass Russland ein Gebiet an sich zurückgegeben hat, das anderthalbmal so groß ist wie die gesamten Benelux-Staaten, und in dem 80% des BIP der (ehemaligen) Ukraine erwirtschaftet werden, lässt sich nicht mehr wegdiskutieren. Man kann das nicht einfach so hinbiegen, indem man die Medien mit nutz- und bedeutungslosen taktischen Details über die „Eroberung“ von ein oder zwei Dörfern oder Städten durch die VSU vollstopft, ohne wirkliche Aussichten, diese für lange Zeit zu halten. Also schlägt man in Verzweiflung, Frustration und Panik um sich. Und, natürlich, muss man weiterhin Bullshit versprühen.

Ich habe bereits darauf hingewiesen, dass die Sprengung der Pipelines nicht über die tatsächliche Situation hinwegtäuschen sollte:

„Nach Angaben der spanischen Ministerin für Energiewende, Teresa Ribera, sind die russischen Erdgasexporte nach Europa innerhalb eines Jahres um mehr als 82% zurückgegangen. „In nur einem Jahr ist der Gasfluss aus Russland um mehr als 82% zurückgegangen. Im Januar 2021 machten die Lieferungen aus Russland etwa 40% des in Europa verbrauchten Gases aus. Derzeit liegt dieser Anteil bei unter 10%“, sagte Ribera am Freitag gegenüber einem spanischen Fernsehsender. Spanien, das bei der Gasversorgung nicht von Russland abhängig ist, verfüge über ausreichende Ressourcen, um seinen nächsten Nachbarn, Frankreich und Italien, zu helfen, fügte die spanische Ministerin hinzu.“ Quelle

Die Dynamik war zeitweise offensichtlich. Russland blockiert einfach die EU, weil die EU ein offener Feind Russlands ist und außerdem russisches Geld gestohlen hat. In wirtschaftlicher Hinsicht kommt dies für Russland also nicht unerwartet, und es wurden die notwendigen Maßnahmen ergriffen. Nun wird die EU ohne russisches Gas auskommen müssen, und das bedeutet einen endgültigen Schlag für die völlig überschätzte und überbewertete deutsche Wirtschaft, und es wird auch keine spürbaren Vorteile für die US-Wirtschaft bringen, denn die US-Wirtschaft ist derzeit ein völliges Chaos. Wir leben in interessanten Zeiten. Was die reinen geopolitischen und militärischen Auswirkungen betrifft, so muss man die Entwicklungen in der Ukraine abwarten. Ich glaube, es war Scott Ritter, der das Ergebnis für die USA in der Ukraine als Afghanistan 1.0, aber auf Steroiden, bezeichnete. Ich erwarte mindestens das, ehrlich gesagt, aber etwas sagt mir, dass es mehr sein wird.