Unabhängige News und Infos

Wettrüsten: Das russische Fernsehen über die letzten Tests der Hyperschallrakete Zirkon

Wettrüsten: Das russische Fernsehen über die letzten Tests der Hyperschallrakete Zirkon

Russland ist allen anderen Staaten in der Hyperschalltechnik um Jahre voraus und als Putin vor drei Jahren mitgeteilt hat, Russland habe funktionierende Hyperschallraketen, hat man im Westen noch gelächelt. Inzwischen lächelt man nicht mehr, denn während der Westen noch weit von solchen Waffen entfernt ist, stellt Russland eine weitere solche Rakete in Dienst.

Der Test der Hyperschallrakete Zirkon von einem russischen Atom-U-Boot aus hat im Westen kaum Schlagzeilen gemacht, er war für Experten aber eine Sensation. Russland hat bereits mehrere Hyperschallraketen in Dienst gestellt, nun kommt auch eine schiffsgestützte Version hinzu, die als Flugzeugträgerkiller gefürchtet ist, weil sie zielgenau ist, aber wegen ihrer hohen Geschwindigkeit nicht abgefangen werden kann. Aufgrund des Sprengkopfes und der gigantischen kinetischen Energie beim Einschlag dürfte eine Zirkon ausreichen, um einen Flugzeugträger zu versenken. Und notfalls kann die Zirkon sogar Atomsprengköpfe tragen und mit einer einzigen Rakete auch alle Begleitschiffe des