Unabhängige News und Infos

WHO warnt vor Verhängung von Impfpflicht

WHO warnt vor Verhängung von Impfpflicht

Die Weltgesundheitsorganisation hat ihre Haltung bezüglich der COVID-19-Impfpflicht bekannt gegeben. Der Europadirektor der Organisation, Dr. Hans Kluge, machte die Haltung der WHO in einer kürzlich abgehaltenen Videopressekonferenz deutlich. Laut Kluge sollte ein solch weitreichender Schritt nur als letztes Mittel eingesetzt werden. Wobei es für die Regierungen in Österreich und Deutschland kein Problem darstellt, zum letzten Mittel zu greifen.

Man sollte keine Impfungen vorschreiben, wenn man nicht vorher die Gemeinden erreicht hat“, erklärte Kluge. „Impfvorschriften sind das absolut letzte Mittel und nur dann anwendbar, wenn alle machbaren Optionen zur Verbesserung der Impfrate ausgeschöpft wurden.“

Obwohl er behauptet, dass Impfvorschriften in einigen Fällen wirksam sind