Unabhängige News und Infos

Zensur mit Siebenmeilenstiefeln: Jetzt bei LinkedIn
shutterstock

Zensur mit Siebenmeilenstiefeln: Jetzt bei LinkedIn

Maulkorb für kritisches Hinterfragen

Das Zensurnetz wird immer engmaschiger. Das soziale Netzwerk LinkedIn (das dem von Bill Gates gegründeten Microsoft gehört) hat meine Seite dort gesperrt. Offiziell ist von „Einschränkung“ die Rede, doch ich kann nicht mehr auf das Konto zugreifen. Begründet wird dies damit, ich hätte „irreführende oder ungenaue Informationen“ geteilt – was das Netzwerk unter anderem mit dem Teilen von Links zu den folgenden Artikel belegen will:

Geteilter Beitrag – 2. Mai 2021 – Fast drei Viertel aller Deutschen sind bereit, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen – und bekommen einen Teil ihrer Grundrechte zurück. Doch der Preis ist hoch. Tausende Menschen in der EU und schwere Nebenwirkungen werfen Fragen auf.“ https://lnkd.in/dyRYUHP

Geteilter Beitrag – 15. Mai 2021 – Eine Gruppe von 57 internationalen Wissenschaftlern und Ärzten sieht enorme