Unabhängige News und Infos

Zum Jahreswechsel einige Bemerkungen in eigener Sache: Mit der Meinungsfreiheit ist es nicht mehr weit her
Nomad Soul/Shutterstock.com

Zum Jahreswechsel einige Bemerkungen in eigener Sache: Mit der Meinungsfreiheit ist es nicht mehr weit her

Von Hubert von Brunn 

Anfang 2013 haben wir das Online-Portal anderweltonline.com eingerichtet und betreiben seitdem unabhängigen, kritischen Journalismus – sehr zur Freude unserer stetig anwachsenden Lesergemeinde, mitunter sehr zum Verdruss einiger Politiker, die bei unseren Analysen nicht gut weggekommen sind. Dabei haben wir immer von der im Grundgesetz garantierten Meinungsfreiheit Gebrauch gemacht. Aber gibt es die überhaupt noch?

Wie oft mussten wir allein im zu Ende gegangenen Jahr das Grundgesetz, Art. 5, Abs. 1 bemühen, um auf dieses Grundrecht aufmerksam zu machen? „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“ – Ich habe nicht nachgezählt, aber allein die Tatsache, dass wir immer und immer wieder in den unterschiedlichsten Kontexten darauf aufmerksam machen mussten, ist wahrlich kein gutes Zeichen. Die Väter und Mütter unseres