Unabhängige News und Infos

Bali – Indonesien führt neuen GeNose Covid-19-Test für ausländische Besucher ein
Universitas Gadjah Mada

Bali – Indonesien führt neuen GeNose Covid-19-Test für ausländische Besucher ein

Die indonesische Regierung sagt, dass sie ab nächstem Monat die Verwendung des GeNose Covid-19 Detektors für ausländische Besucher der Insel Bali erlauben wird. Dies ersetzt die bisherige Forderung nach einem negativen PCR-Test oder Antigen-Schnelltest, der innerhalb von 2 Tagen nach der Ankunft durchgeführt werden muss. Ab dem 1. April können ausländische Besucher den GeNose Covid-19-Test entweder bei der Einreise am Flughafen oder im Hafen oder im Abflugterminal vor der Reise machen. Sie müssen ein negatives Ergebnis erhalten, bevor sie ihre Reise fortsetzen können.

Laut einem Bericht in Coconuts wurde der GeNose Covid-19 Detektor an der Gadjah Mada Universität in der Stadt Yogyakarta auf der Insel Java entwickelt. Das Gerät nutzt künstliche Intelligenz, um Covid-19 durch den menschlichen Atem zu erkennen. Das indonesische Gesundheitsministerium hat den Einsatz des Geräts Ende letzten Jahres genehmigt.

Die Einführung des Geräts bedeutet eine erhebliche Kostenersparnis für Reisende nach Bali. Jeder GeNose-Test kostet 30.000 indonesische Rupiahs (ca. 1,80 Euro).

Offizielle Stellen sagen, wenn jemand trotz eines negativen Testergebnisses Symptome von Covid-19 zeigt, kann er seine Reise nicht fortsetzen, sondern muss einen PCR-Test machen und sich selbst isolieren, bis die Ergebnisse bekannt sind. Auch ausländische Besucher müssen weiterhin eine Health Alert Card ausfüllen. Allerdings müssen Kinder unter 5 Jahren keinen Test machen. Indonesien wird die neuen Anforderungen ab dem 1. April bis auf Weiteres umsetzen.

Der Gouverneur von Bali hat vor kurzem 3 Gebiete der Provinz für den Empfang ausländischer Besucher bestimmt. Ubud, Sanur und Nusa Dua wurden alle als „grüne Zonen“ bezeichnet, als Teil eines Covid-freien Korridors, mit Plänen, alle Bewohner zu impfen.