Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Das ging verdammt schnell: WHO ändert ihren Text zur Impfempfehlung für Kinder

So schnell, wie die Empfehlung, Kinder nicht zu impfen veröffentlicht wurde, so schnell war sie auch wieder weg.

Es heiß zwar immer noch:

„Es werden mehr Erkenntnisse über die Anwendung der verschiedenen COVID-19-Impfstoffe bei Kindern benötigt, um allgemeine Empfehlungen zur Impfung von Kindern gegen COVID-19 geben zu können.“

Aber eine Ablehnung stellt sich anders dar als im folgenden Absatz:

„Die Strategic Advisory Group of Experts (SAGE) der WHO ist zu dem Schluss gekommen, dass der Impfstoff von Pfizer/BionTech für die Anwendung bei Personen ab 12 Jahren geeignet ist. Kindern zwischen 12 und 15 Jahren, die ein hohes Risiko haben, kann dieser Impfstoff neben anderen vorrangig zu impfenden Gruppen angeboten werden. Die Impfstoffstudien für Kinder laufen noch, und die WHO wird ihre Empfehlungen aktualisieren, wenn die Beweislage oder die epidemiologische Situation eine Änderung der Politik rechtfertigt.“

Wer hat da wohl interveniert?

Das Web vergisst aber bekanntlich nie. Daher auf dem Webarchiv ist der vorherige Text zu sehen.

Hier der Text vom 21. Juni 2021 ………… Hier der aktuelle Text.