Unabhängige News und Infos

Das hoch geimpfte Japan ist auf dem Weg zu neuen COVID-Lockdowns

Das hoch geimpfte Japan ist auf dem Weg zu neuen COVID-Lockdowns

Japan hat auf wundersame Weise seinen Rekord an COVID-Fällen an einem einzigen Tag gebrochen, nachdem zweieinhalb Jahre lang COVID-Beschränkungen, Maskierungen und Massenimpfkampagnen durchgeführt wurden.

Den neuesten Daten zufolge verzeichnete Japan am 21. Juli eine Rekordzahl von 186.156 COVID-Fällen an einem einzigen Tag – und hat nun einen Durchschnitt von 114.417 COVID-Fällen pro Tag (ebenfalls ein Rekord für Japan).

Bis zum 13. Juli wurden 11.679 COVID-Fälle in Krankenhäuser eingeliefert und 747 Personen auf der Intensivstation behandelt.

Und das, obwohl 82,22 % aller Japaner vollständig geimpft sind, mehr als die Hälfte der Bevölkerung geboostert ist und das Land zu den am stärksten maskierten Ländern der Welt gehört, selbst im Freien.

Es ist daher möglich, dass es in Japan in naher Zukunft erneut zu Sperrungen kommen könnte, zumal die Regierung letztes Jahr im August die Sperrungen verlängerte, als die Zahl der COVID-Fälle angeblich viel niedriger war.

Dies ist eine schlechte Nachricht für Japan, das normalerweise ein weltweiter Hotspot für den Tourismus ist.

Einem aktuellen Bericht von Japan-Guide zufolge hat Japan seine Grenzen am 10. Juni wieder für Reisende geöffnet, allerdings nur für diejenigen, die sich bereit erklären, an einer von einem Reisebüro oder Reiseveranstalter organisierten geführten Tour mit vorgegebener Reiseroute im Land teilzunehmen.

Darüber hinaus müssen Reisende vor der Einreise zwei Wochen in einem Land verbringen, das auf der „blauen Liste“ Japans steht (ein Land, in dem das COVID-19-Risiko als gering eingestuft wird), und sie müssen während ihres Aufenthalts „grundlegende Maßnahmen zur Infektionsprävention“ ergreifen, z. B. sich in der Öffentlichkeit maskieren und die Hände desinfizieren. Ein negativer PCR-Test ist ebenfalls Voraussetzung für die Einreise.

Auch hier ist es eine Untertreibung zu sagen, dass die jüngste Bilanz Japans ein Wunder ist, wenn man all diese Einschränkungen für Reisende und die kontinuierliche Einhaltung der COVID-Vorschriften durch die Öffentlichkeit bedenkt, die (größtenteils) nicht einmal mehr durchgesetzt werden.