Unabhängige News und Infos

Das ist von nun an unser Leben: Israels Coronavirus-Zar warnt die Menschen, sich auf eine „vierte Injektion“ des Covid-Impfstoffs vorzubereiten
Reuters / Nir Elias

Das ist von nun an unser Leben: Israels Coronavirus-Zar warnt die Menschen, sich auf eine „vierte Injektion“ des Covid-Impfstoffs vorzubereiten

Mehr als 2,5 Millionen Israelis sind bereits mit drei Dosen des Covid-Impfstoffs geimpft worden. Der nationale Coronavirus-Zar, Salman Zarka, sagte, dass die Vorbereitungen für eine eventuelle vierte Impfung aufgrund der zunehmenden Varianten des Virus getroffen werden müssen.

Eine weitere Runde von Auffrischungsimpfungen wird für die Geimpften erforderlich sein, um mit den Varianten des Coronavirus Schritt zu halten, sagte Zarka, der Leiter der Sondereinheit, die zur Koordinierung des israelischen Kampfes gegen Covid-19 eingerichtet wurde, in einem Interview mit dem öffentlichen Rundfunk Kan am Samstag. Obwohl zwei Drittel der israelischen Bevölkerung bereits mit zwei Dosen geimpft sind, gehen die Gesundheitsbehörden davon aus, dass nun das besser übertragbare Delta-Virus in den Herbstmonaten weiterhin zu einem Anstieg der Fälle und Krankenhauseinweisungen führen wird.

Angesichts der Tatsache, dass das Virus hier ist und bleiben wird, müssen wir uns auch auf die vierte Impfung vorbereiten.

„Das ist von nun an unser Leben“, fügte Zarka hinzu. Er glaubt, dass Auffrischungsimpfungen, die neue Varianten des Virus wirksamer bekämpfen und Ende 2021 oder Anfang 2022 zur Verfügung stehen könnten.

Der Gesundheitsbeamte hatte zuvor erklärt, dass Auffrischungsimpfungen „einmal im Jahr oder alle fünf oder sechs Monate“ vorgenommen werden müssten.

Israel gehörte zu den ersten Ländern, die eine dritte Dosis des Impfstoffs anboten, die bereits über 2,5 Millionen Menschen erhalten haben. Der sogenannte „grüne Pass“, der geimpften Bürgern ausgestellt wird und Zugang zu Orten wie Restaurants und Bars gewährt, läuft sechs Monate nach der zweiten oder dritten Dosis ab, was zu Spekulationen führt, dass weitere Dosen folgen könnten.

Da zwischenzeitlich auch andere Länder ihre Bürger aufgefordert haben eine dritte Dosis zu impfen, kann man davon ausgehen, dass es in naher Zukunft, wie es auch schon Fauci angekündigt hat, es zu regelmäßigen Verabreichung von Impfstoffen kommen wird. Der „Impfpass“, so wie es nun Israel zeigt, kann daher nur immer bis zur nächsten Impfung gültig sein.