Unabhängige News und Infos

„Das wird 1932 wie ein Kirchenpicknick aussehen lassen“ – Steve Bannon und ehemaliger Blackrock-Portfoliomanager warnen vor der wirtschaftlichen Katastrophe am Horizont (VIDEO)

„Das wird 1932 wie ein Kirchenpicknick aussehen lassen“ – Steve Bannon und ehemaliger Blackrock-Portfoliomanager warnen vor der wirtschaftlichen Katastrophe am Horizont (VIDEO)

Ed Dowd, eine Führungskraft im Bereich Aktienanlagen und ehemaliger Blackrock-Portfoliomanager, war am Samstag zu Gast bei Steve Bannon in The War Room.

Ed und Steve diskutierten über die Ernsthaftigkeit der Wirtschaftskrise, mit der Amerika heute konfrontiert ist.

Ed Dowd: Seit dem Platzen der Technologieblase kämpft die US-Notenbank gegen die Deflation, und genau das hat sie auch getan. Es ist eine Katastrophe. Und sie sind an einem Punkt angelangt, an dem die Tyrannei der Anleihenmathematik so groß ist, dass sie die Zinssätze nicht erhöhen können, ohne dass das ganze System zusammenbricht.

Steve Bannon: Lassen Sie es mich anders ausdrücken. Wir haben Vermögenswerte gestützt. Das ist es, was Obama mit dem Finanzmarktcrash getan hat. Richtig? Sie haben also eine Deflation der Vermögenswerte und gleichzeitig eine galoppierende, vielleicht sogar eine Hyperinflation. Zumindest eine außer Kontrolle geratene Inflation. Dazu kommt der Zusammenbruch der chinesischen Lieferkette, der durch die Politik der letzten 40 Jahre herbeigeführt wurde. Und dann ist da noch dieses radikale grüne New-Deal-Ding, das die Energie gekillt hat. Diese vier konvergierenden Kräfte machen diese Situation einzigartig… Das Ausmaß dieses Problems wurde noch nie irgendwo angesprochen. Dagegen wird das Jahr 1932 wie ein Kirchenpicknick aussehen.

Ed Dowd: Ich denke, Sie werden sehen, dass die Preise für langfristige Anleihen renditemäßig ansteigen werden. Das wird das erste Anzeichen dafür sein, dass die Wirtschaft wirklich zu kollabieren beginnt. Danach werden die kurzfristigen Zinssätze folgen. Die Fed wird sich einschalten und sagen, dass sie die Inflation bekämpft und die Zinsen vielleicht noch ein oder zwei Mal anheben… Sie können die Zinsen nicht erhöhen. Sie sitzen in der Falle. Und deshalb wird es ein neues Geldsystem geben.

Steve Bannon: …Was sie falsch verstanden haben, als sie den Reichtum konsolidierten, war diese Politik und wie diese Politiken gegeneinander arbeiten. wir sitzen in der Klemme. Wenn Sie also sagen, dass eine neue Geldpolitik kollabieren wird. Denn, meine Damen und Herren, wenn wir die Politik dieser Nation nicht ändern, werden Sie in diesem Publikum und Ihre Kinder die Kollateralschäden sein. Deshalb sind Trumpismus, Nationalismus und Wirtschaftspopulismus die einzige Lösung für diese Nation. Es gibt keine andere Lösung.

Ed Dowd: … Ich vermute, dass all dieser Affenpocken-Unsinn und all diese Varianten, die wir bei den Wahlen im Herbst sehen werden, dazu dienen, den wirtschaftlichen Zusammenbruch zu verdecken.

Video dazu in der Quelle zu finden.