Unabhängige News und Infos

Der ehemalige General Michael Flynn wendet sich an die Niederlande: „Die ganze Welt steht hinter den Bauern“.

Der ehemalige General Michael Flynn wendet sich an die Niederlande: „Die ganze Welt steht hinter den Bauern“.

Am Samstag nahmen mehrere Tausend Menschen in Amsterdam an einer Demonstration zur Unterstützung von Landwirten, Lastwagenfahrern und anderen Personen teil. Sie versammelten sich auf dem Dam-Platz und zogen dann durch die Stadt.

Mit Fahnen geschmückte Traktoren und Lastwagen standen auf dem Dam-Platz. Die Demonstration war Teil eines weltweiten Protestes. Viele Menschen trugen eine umgedrehte holländische Flagge und rote Bauerntaschentücher.

Während des Protests wurde eine Videobotschaft des ehemaligen US-Generals Michael Flynn gezeigt, der seine Unterstützung für die niederländischen Landwirte zum Ausdruck brachte. „Wir stehen Seite an Seite mit Ihnen. Die Welt steht hinter den Landwirten. Euer Kampf ist unser Kampf“, sagte Flynn, der alle dazu aufrief, niederländische Flaggen in den sozialen Medien zu posten.

„Alle unsere Rechte werden angegriffen“, so Flynn weiter. „Wir haben nicht zugestimmt, dass man uns unsere Freiheiten wegnimmt. Und aus diesem Grund beginnen viele Länder, sich gegen ihre tyrannischen Regierungen zu erheben“.

Überall auf der Welt leisten die Menschen friedlichen Widerstand gegen die globalistischen Eliten, sagte der ehemalige General. An die niederländischen Landwirte gewandt, sagte Flynn: Wir bewundern Ihren Mut, und wir kämpfen, um Ihr Land zu verteidigen. Eure Freiheiten werden angegriffen und wir stehen an eurer Seite“.

Menschen auf der ganzen Welt schlossen sich den Unterstützungsprotesten an. In der kanadischen Hauptstadt Ottawa fuhren mehrere Konvois in Richtung der niederländischen Botschaft:

Die Demonstranten zogen mit umgedrehten niederländischen Flaggen durch die Innenstadt von Ottawa:

Im neuseeländischen Christchurch zogen Demonstranten durch die Straßen und skandierten „Keine Bauern, keine Lebensmittel“: