Unabhängige News und Infos

Der Strichcode auf unserer Stirn: heute und 1985

Der Strichcode auf unserer Stirn: heute und 1985

Das Wochenmagazin The Spectator Australia hat im Oktober 2021 in eindringlichen Worten analysiert und kommentiert, in was für eine totalitäre Überwachungsdystopie uns die Regierungen unter dem Vorwand von Corona führen. Eine Gospel-Gruppe hat bereits 1985, als die Barcode-Scanner im Handel eingeführt wurden, ziemlich genau die gleichen Parallelen gezogen, auf fast gruselige Weise hellsichtig. Es liegt wohl an der berüchtigten Zahl 666 aus dem neuen Testament.

Spectator-Kommentatorin Alexandra Marshall schrieb am 17.10.2021 unter dem Titel „Freedom Day? Ihr habt einen Strichcode auf der Stirn„: