Unabhängige News und Infos

Die Regierungen der USA und Großbritanniens nutzen ein eigens in Großbritannien entwickeltes Twitter-Portal, um direkt auf Twitter-Nutzer zuzugreifen und sie zu zensieren

Die Regierungen der USA und Großbritanniens nutzen ein eigens in Großbritannien entwickeltes Twitter-Portal, um direkt auf Twitter-Nutzer zuzugreifen und sie zu zensieren

Vor zwei Jahren deckte Dr. Shiva Ayyadurai in seiner historischen Bundesklage tiefe Absprachen zwischen der US-Regierung und Unternehmen der sozialen Medien, insbesondere Twitter, aber auch YouTube und Google, auf. Die Konzernmedien haben die Geschichte nicht nur ignoriert, sondern gemeinsam mit der US-Regierung hart daran gearbeitet, Dr. Shivas Enthüllung zu vertuschen.

Dr. Shiva Ayyadurai, MIT PhD, ist der Erfinder der E-Mail. Er war der erste, der die Beziehungen der US-Regierung zu Big Tech und den Medien bis ins kleinste Detail aufdeckte. Auf seiner Website hat er Material veröffentlicht, in dem er die spezifischen Verbindungen innerhalb dieser „Big-Tech- und Regierungsinfrastruktur“ aufzeigt.

Im Jahr 2020, als er für den US-Senat des Staates Massachusetts kandidierte, twitterte Dr. Shiva Informationen über Wahlbetrug, die dem Büro des Staatssekretärs von Massachusetts nicht gefielen, sodass die Tweets gelöscht und sein Twitter-Konto gesperrt wurde. Dr. Shiva reichte eine Klage ein, die die tiefe Verflechtung zwischen staatlichen Stellen und sozialen Medien aufdeckte, die durch ein eigens dafür eingerichtetes Portal belegt wurde. Dieses Portal wurde von Twitter entwickelt und bestimmten Regierungsstellen zur Verfügung gestellt, damit Regierungsbeamte Twitter-Inhalte, die ihnen nicht gefallen, im Rahmen ihres sogenannten „Twitter-Partnerstatus“ kennzeichnen und löschen können.

Am 31. Oktober berichtete The Intercept, dass Facebook ein ähnliches Portal betreibt. Es scheint, dass Facebook das Portal so konzipiert hat, dass Regierungsbeamte die Inhalte, die sie für bedenklich halten, leicht identifizieren und die Plattform auffordern können, diese zu entfernen.

Interessant an der Enthüllung des ruchlosen Facebook-Portals durch The Intercept ist die Tatsache, dass, wie Dr. Shiva im Jahr 2020 feststellte, der eBay-Gründer Pierre Omidyar der Gründer und Geldgeber von The Intercept ist und auch die Operation zwischen Big Tech und der US-Regierung finanziert.

Laut Dr. Shiva scheint es sich bei dieser ganzen Operation um einen „begrenzten Hangout“ zu handeln. Ein „Limited Hangout“ ist ein Begriff aus der Politik und unter Geheimdienstlern, der sich auf eine Vorgehensweise bezieht, wenn ein Schleier der Geheimhaltung durchbrochen wird. Es geht darum, eine in sich geschlossene und sensationelle, aber relativ harmlose Geschichte zu veröffentlichen, um etwas Schädlicheres zu überschatten.

Vor einer Woche war Dr. Shiva zu Gast bei Clayton Morris, dem Moderator von Redacted, um über das direkte Portal der US-Regierung zur Zensur von Facebook- und Twitter-Inhalten und -Nutzern zu berichten. Er beschrieb zunächst, wie sich die Dinge entwickelt haben. Das erste Mal wurde er von der Plattform entfernt, weil er Missstände aufgedeckt hatte, und dann ein zweites Mal, weil er die Architektur der Big-Tech- und Regierungsinfrastruktur offengelegt hatte.

„Der Richter ordnete an, mich wieder auf Twitter zu setzen … Am 1. Februar 2021 wurde ich erneut de-platformed, weil ich die Erkenntnisse über diese Architektur teile …

„In der Nacht vor der Anhörung im Mai [2021] entdecke ich die so genannten ‚Playbooks‘, detaillierte Handbücher, die in Harvard erstellt wurden – ursprünglich in Großbritannien – und die Schritt für Schritt darlegen, wie die Regierung US-Bürger überwachen wird, und zwar nicht nur US-Bürger, sondern Bürger überall auf der Welt.

„Was wir bei der Anhörung im Mai entdeckt haben, waren die Playbooks und die gesamten Details der Technologiearchitektur zwischen der Regierung und Facebook, Twitter und YouTube.“

Als Dr. Shiva sich auf die Anhörung im Mai vorbereitete, konnte er zunächst nichts über das „VIP-Partner-Support-Portal“ von Twitter finden, also „recherchierte“ er.

„In der Nacht vor meiner Anhörung fand ich auf einem Server in Großbritannien eine Reihe von Dokumenten, die von einer Frau geschrieben wurden, die über den Generalrat von Twitter sprach, der über dieses Partner-Support-Portal sprach, das sie geschaffen hatten, damit die britische Regierung es zur Zensur britischer Bürger nutzen konnte. Das führte mich zu einem Server in Harvard, an der Harvard Belfer School, wo ich all diese Playbooks fand – etwa fünf Stück … Es sind eigentliche Handbücher für die Zensur … sie nennen die Leute, die sie zensieren wollen, „Einflussnehmer“ … Schritt eins: [Einflussnehmer] identifizieren. Schritt zwei: sie in Schweregrade einteilen.“

Stanford veröffentlichte im März den Bericht „The Long Fuse“, der die Playbooks bestätigt. „In dem Bericht ‚The Long Fuse‘ und in der Klage, die wir angestrengt haben, heißt es ausdrücklich, dass die Regierung weiß, dass sie die Amerikaner im Inland nicht zensieren kann, weshalb sie die ‚Lücken‘ mit nichtstaatlichen Agenturen füllen will“, so Dr. Shiva.

Weitere Ressourcen:

Dr. Shiva sprach über die „begrenzte Hangout“-Technik, die verwendet wurde, um begrenzte Informationen zu vertuschen und dann „durchzusickern“, mit dem Ziel, „das Narrativ zu besitzen“ über die Aufdeckung der Big-Tech- und Regierungszensur-Infrastruktur, sagte Dr. Shiva:

„Die Menschen müssen wirklich erkennen, dass die Geheimdienste sehr geschickt darin sind, dies zu tun. Sie haben diesen Prozess, bei dem sie beide Seiten der Gleichung in der Hand haben … das nennt man in der PR „der Geschichte voraus sein“ … Man hat Politiker gesehen, die etwas wirklich Schreckliches getan haben und dann sagen: „Oh ja, die PR-Leute werden der Geschichte voraus sein“.

„Meiner Meinung nach haben Geheimdienste die amerikanischen Medien infiltriert, einschließlich Organisationen wie The Intercept. Über die New York Times wird schon seit vielen, vielen Jahren geschrieben.

„Dieser Prozess, die ganze Wahrheit zu verheimlichen, zu verschleiern, zu verzögern und zu verschleppen und nur einen Bruchteil der Wahrheit preiszugeben, ist ein Prozess, der in der Geschichte in vielen, vielen Bereichen stattgefunden hat.

„Aber wir müssen erkennen, dass die Geheimdienste die amerikanischen Medien kontrollieren.“

Dr. Shiva sagte, die Lösung liege im Aufbau von Basisbewegungen, die an der Basis ansetzen. „Bei Truth Health Freedom … haben wir unsere eigenen Social-Media-Portale eingerichtet, auf denen sich die Menschen privat austauschen können, und wir haben eine globale Gemeinschaft geschaffen … Wir wollen die Menschen dazu erziehen, über links und rechts [der Politik] hinaus zu denken. Wir wollen die Menschen dazu erziehen, in Systemen zu denken und sich nicht auf die Mainstream-Medien zu verlassen [und] unabhängige Medien von unten nach oben aufzubauen“, sagte er.