Unabhängige News und Infos

Die «Trusted News Initiative (TNI)» koordinierte die Gleichschaltung der Medien

Die «Trusted News Initiative (TNI)» koordinierte die Gleichschaltung der Medien

Der Zusammenschluss von 15 IT- und Medienkonzernen sorgt dafür, dass nur das offizielle Corona-Narrativ verbreitet wird. Der Beweis für die Einheitsmeinung der Medien.

Viele Menschen stehen immer noch hinter dem von den Konzernmedien und den Regierungen verbreiteten Narrativ: SARS-CoV-2 ist ein Killervirus und nur Lockdown und Impfung können uns schützen. Und wenn das nicht funktioniert — na, dann gibt es nur eine Erklärung: Der Lockdown war nicht streng genug und es sind noch nicht genug Menschen geimpft. Oder man braucht eine Booster-Impfung.

Es ist erwiesen, dass sich für uns der Wahrheitsgehalt einer Nachricht mit jeder Wiederholung erhöht. Doch noch ein anderer Umstand erhöht ganz entscheidend den Wahrheitsgehalt des Corona-Narrativs: Auf der ganzen Welt lauten die Nachrichten ähnlich. Dann muss das wohl stimmen. Ich habe oft das Argument gehört: «Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass die Medien weltweit gleichgeschaltet sind?»

Doch genau das ist leider der Fall — zumindest in der westlichen Welt. Die Trusted News Initiative (TNI) ist ein Zusammenschluss folgender Unternehmen:

  • Associated Press (AP), Nachrichtenagentur, USA
  • Agence France-Presse (AFP), die älteste internationale Nachrichtenagentur, Frankreich
  • British Broadcasting Corporation (BBC), die älteste nationale Rundfunkanstalt der Welt, UK