Unabhängige News und Infos

Die USA haben ihren Einfluss auf arabische Länder weitgehend verloren

Die USA haben ihren Einfluss auf arabische Länder weitgehend verloren

Der Besuch von US-Präsident Biden hat gezeigt, dass die USA ihre Vormachtstellung im Nahen Osten verloren haben. Warum das so ist und was das bedeutet.

Die Vormachtstellung der USA im Nahen Osten schien in Stein gemeißelt, seit die USA in den 1970er Jahren mit Saudi-Arabien den Petrodollar ins Leben gerufen haben. In den 1990er Jahren haben sich die USA nach dem Irakkrieg auch militärisch dort festgesetzt und riesige Militärstützpunkte in der Region aufgebaut, die ihre Macht weiter gefestigt haben. Lange ging ohne die USA nichts in der Region. Nun scheint das Vergangenheit zu sein.

Die ungeliebten Gäste

Die Hegemonie der USA war in der Region nie sonderlich beliebt. Das hat viele Gründe. Da wäre zum Beispiel die bedingungslose Unterstützung der USA für Israel, das aus Sicht der Araber die islamischen Brüder, die