Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

Die USA zerstören nicht nur die Ukraine, sondern auch Europa

Dass man sich in Russland immer ungläubiger die Augen reibt, wenn man sich die Politik der EU anschaut, hat ein interessanter Beitrag des russischen Fernsehens gezeigt.

Ich habe schon berichtet, dass man in Russland nur noch mit Unglauben auf die Politik der EU und vor allem Deutschlands schaut. Dass die radikal-nationalistischen Regierungen in Polen und dem Baltikum ihre Länder eher in den Abgrund reißen, als mit Russland eine Einigung zu finden, überrascht in Russland niemanden. Aber dass Berlin und Brüssel den in Jahrzehnten aufgebauten Wohlstand immer schneller und mit ihren eigenen Händen in Stücke schlagen, nur um dem großen Bruder in Übersee zu gefallen, das versteht in Russland niemand.

Das wurde auch an diesem Sonntag wieder in dem Bericht des russischen Deutschlandkorrespondenten deutlich, der im wöchentlichen Nachrichtenrückblick des russischen Fernsehens gezeigt wurde. Ich habe den russischen Beitrag übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Ein charakteristischer Artikel ist in der amerikanischen Zeitschrift The National Interest erschienen. Die Autoren waren der italienische Essayist und Politologe Stefano Graziosi und James J. Carafano, Vizepräsident der American Heritage Foundation. Sie beginnen mit der Feststellung, dass Europa niemals hätte