Unabhängige News und Infos

<a href=Economist prognostiziert bis zu 180.000 Kältetote in Europa im Winter" title="Economist prognostiziert bis zu 180.000 Kältetote in Europa im Winter" loading="lazy" data-lazy-src="https://www.anti-spiegel.ru/wp-content/uploads/2022/01/gas.jpg?is-pending-load=1" srcset="data:image/gif;base64,R0lGODlhAQABAIAAAAAAAP///yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7" />

Economist prognostiziert bis zu 180.000 Kältetote in Europa im Winter

Die Zeitung Economist hat für den Winter bis zu 180.000 zusätzliche Tote durch Kälte prognostiziert. Schuld daran soll Putin sein, der angeblich Energie als Waffe einsetzt.

Dass die Energiekrise, die die EU selbst geschaffen hat, zu zusätzlichen Toten in Europa führen wird, dürfte niemanden überraschen. Die britische Zeitung Economist hat eine seriöse Prognose gewagt und erwartet aufgrund der Energiekrise 75.000 bis 185.000 zusätzliche Tote in Europa im kommenden Winter. Die Sache hat allerdings einen Schönheitsfehler, denn die Schuld dafür wird Russland gegeben, das angeblich Energie als Waffe einsetzt. Bevor wir auf den Artikel des Economist kommen, müssen wir daher noch einmal einen Blick auf die Gründe für die Energiekrise werfen, die in den nächsten Monaten zehntausende Menschen in Europa das Leben kosten wird.

Wer Energie als Waffe einsetzt

Es sei noch einmal daran erinnert, dass die Gaskrise schon