Unabhängige News und Infos

Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte Menschen werden zum „Superspreader“
MDGovpics CC BY 2.0

Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte Menschen werden zum „Superspreader“

Seit Monaten kursieren Berichte, dass gegen Corona geimpfte Personen das Spike-Protein auf ungeimpfte Personen übertragen können. Sie würden auch zu Super-Verbreitern oder auch Superspreader genannt des Virus werden. Die Berichte werden nun von Luigi Warren, dem Erfinder der mRNA-Technologie, bestätigt.

Die mRNA-Technologie wird für die Herstellung des Corona-Impfstoffs u.a. von Moderna verwendet. Was immer als „Verschwörungstheorie“ abgetan wurde, hat Warren nun in mehreren Tweets bestätigt. Einer davon wurde von Twitter wegen angeblicher Verletzung der Regeln entfernt.

Ich denke, die Idee hinter dem „Shedding“ ist, dass die Geimpften nicht das Virus, sondern das Spike-Protein ausscheiden. Und es ist wahr, dass Menschen, die mit mRNA-Impfstoffen geimpft wurden, das Spike-Protein ausscheiden, aber in winzigen Mengen, die mit ziemlicher Sicherheit keine Krankheit/Unwohlsein bei anderen verursachen können, twitterte Warren.

Als Twitter die Nachricht löschte, schrieb er: „Der Tweet, für den ihr mich blockiert habt, ist korrekt. Ich bin der Erfinder der Technologie, auf der Moderna basiert. Schlagen Sie es nach. Ich weiß, wovon ich spreche.“

Der unten stehende Tweet, den Warren am 26. Mai gepostet hat, ist derzeit noch online:

Darin schreibt er, dass einige geimpfte Menschen aufgrund von Lymphozytopenie (einem Mangel an weißen Blutkörperchen), ADE (Antikörper-vermittelte Verstärkung der Infektion) oder der Tatsache, dass die Impfstoffe nur einen Teil der viralen Antigene exprimieren, zu Super-Verbreitern des Virus werden können.