Unabhängige News und Infos

Europaabgeordnete: „Wir sind nicht verrückt, die hohen Energiepreise sind das Ergebnis von Manipulationen“
Unsplash

Europaabgeordnete: „Wir sind nicht verrückt, die hohen Energiepreise sind das Ergebnis von Manipulationen“

Die Energiepreise entsprechen nur selten den Produktions- und Vertriebskosten. Sie sind weitgehend von Geopolitik und Kriegen abhängig, sagte der Europaabgeordnete Mislav Kolakusic im Europäischen Parlament.

Die Energiewirtschaft profitiert in hohem Maße von Kriegen. Das ist es, was jetzt geschieht. Genauso profitiert die Pharmaindustrie enorm von gefälschten Pandemien, so Kolakusic. „Das wird immer der Fall sein, denn der eigentliche Zweck von Kriegen sind riesige Gewinne“.

In den sozialen Medien schrieb der Abgeordnete: „Wir sind nicht verrückt. Der Preis für Erdölprodukte ist das Ergebnis von Manipulationen und hat wenig mit dem Rohölpreis zu tun.“

Er weist darauf hin, dass im Juli 2008 der Preis für ein Barrel Öl bei 147 Dollar lag und ein Liter Benzin95 in Kroatien umgerechnet 1,28 Euro kostete. Heute kostet ein Barrel Öl 100 Dollar, und ein Liter Benzin95 kostet in Kroatien umgerechnet 1,71 Euro.

Diesmal geht es jedoch noch um mehr.
Nämlich die Umsetzung der menschenverachtenden UN Agenda 2030, in welchem auch der Great Reset ein Teil davon ist.