Unabhängige News und Infos

FDA genehmigt die ersten Covid-19-Booster für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren

FDA genehmigt die ersten Covid-19-Booster für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren

Die Food and Drug Administration (FDA) hat am Montag die Notfallzulassung für die Auffrischungsimpfung Covid-19 von Pfizer und BioNTech auf Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren ausgeweitet und damit den Weg dafür geebnet, dass sie noch in dieser Woche für die Impfung in Frage kommen.

Es ist die erste Auffrischungsimpfung, die für diese Altersgruppe zugelassen wird.

Es wird erwartet, dass ein Gremium unabhängiger Experten, das die Centers for Disease Control and Prevention (ACIP) in Fragen der Impfpolitik berät, in den nächsten Tagen – wahrscheinlich am Mittwoch – zusammentritt, um die Änderung der Politik zu erörtern. Es ist möglich, dass das ACIP eine so genannte freizügige Empfehlung aussprechen wird, die besagt, dass Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren eine Auffrischungsimpfung erhalten können, wenn sie dies wünschen, ohne sie jedoch dazu aufzufordern.

Wenn sich der Ausschuss für diesen Weg entscheidet, dann wahrscheinlich wegen der noch offenen Fragen zum Risiko von Myokarditis und Perikarditis – Entzündungen des Herzens bzw. des Gewebes, das das Herz umgibt -, die mit einer Auffrischungsimpfung für diese Altersgruppe verbunden sein können. Die Empfehlung des ACIP muss von CDC-Direktorin Rochelle Walensky genehmigt werden, bevor sie in Kraft treten kann.

Passend dazu: