Unabhängige News und Infos

Geert Vanden Bossche erklärt in 2 Minuten, warum das Impfen von Kindern „kriminell“ ist

Geert Vanden Bossche erklärt in 2 Minuten, warum das Impfen von Kindern „kriminell“ ist

Der Corona-Impfstoff kann bei Kindern Autoimmunreaktionen auslösen, warnt der belgische Virologe und Impfforscher Geert Vanden Bossche. „Deshalb sage ich: Verwenden Sie niemals einen Impfstoff, der die Übertragung nicht verhindert, wenn Sie sich auf dem Schlachtfeld befinden“.

„Wenn man einen Impfstoff hat, der die Übertragung nicht verhindert, kann man diese Pandemie nicht kontrollieren“, betont er. „Das Virus wird entweichen. Das können Sie nicht gewinnen. Das ist unmöglich.“

„Mit dieser Massenimpfung erreicht man genau das Gegenteil: Man schafft einen Nährboden für noch mehr infektiöse Varianten“, sagt Vanden Bossche. „Wissenschaftlich gesehen gibt es keinen einzigen rationalen [Grund], Kinder zu impfen. Dafür gibt es keine Rechtfertigung. Sie hat keinen zusätzlichen Nutzen“.

Er sagt, dass es „große Bedenken und große Risiken“ gibt. „Das ist kriminell. Ich habe kein anderes Wort dafür. Als Wissenschaftler verwende ich dieses Wort nicht leichtfertig“, sagt der Impfstoffexperte, der zuvor für die Bill & Melinda Gates Foundation gearbeitet hat.

Wenn Sie sich impfen lassen, besteht keine Chance, dass Sie zur Herdenimmunität beitragen können. Sein dringender Rat: „Lassen Sie Ihr Kind auf keinen Fall impfen“.