Unabhängige News und Infos

Gesundheitsüberwachung durch die Microsoft COVID-Tracking App die nun die Schüler in Los Angeles überwachen soll

Gesundheitsüberwachung durch die Microsoft COVID-Tracking App die nun die Schüler in Los Angeles überwachen soll

Der Schulbezirk von Los Angeles führt eine von Microsoft entwickelte COVID-Tracking-App für Kinder ein, mit der Schüler die Ergebnisse von COVID-Tests planen und einsehen, die Ergebnisse von COVID-Tests außerhalb des Schulgeländes veröffentlichen und Impfungen planen können.

Laut einem Werbevideo ist jedoch „der eigentliche Zauber der tägliche Gesundheitscheck“, bei dem die Schüler einen Fragebogen darüber beantworten, ob sie irgendwelche Symptome haben – woraufhin die „Daily Pass“-App dem Kind einen scannbaren QR-Code ausstellt, der von einem Mitarbeiter gescannt wird, der auch die Temperatur des Kindes misst.

Das ist Microsoft Magie! Danke Bill für unseren Tagespass!

Angesichts der unglaublich niedrigen Übertragungsrate von COVID an Schulen – laut dem Center for Infectious Disease Research and Policy der University of Minnesota nur 0,08 % unter mehr als 90.000 Schülern in den Schulbezirken von North Carolina – stellt sich die Frage, ob Microsofts App die COVID-Situation tatsächlich verbessern wird, oder ob sie lediglich Daten sammelt und die Kinder daran gewöhnt, verfolgt zu werden. Laut der LA Times werden alle Daten wie vorgeschrieben an die Gesundheitsbehörden gemeldet.

Die App, die erstmals im August angekündigt wurde, soll „bei der Koordination von Gesundheitschecks für Schüler und Angestellte, Coronavirus-Tests und Impfungen hilfreich sein.

Die Software, die mit der App verbunden ist, wird bereits verwendet, um vom Bezirk verwaltete Coronavirus-Tests und -Impfungen zu planen und zu verfolgen – der Bezirk begann letzte Woche mit einem Pilot-Impfversuch.

In der Ankündigung vom Montag hob Beutner die Fähigkeit der App hervor, einen eindeutigen QR-Code für jeden Schüler und jedes Personalmitglied zu generieren, der den Zutritt zu einem bestimmten Standort von L.A. Unified für diesen Tag autorisiert.

Eine Person erhält diesen Code auf der Grundlage eines negativen Coronavirus-Tests oder durch Selbstauskunft, dass sie frei von Symptomen ist. Wenn diese Personen an einem Campus ankommen, wird ihr QR-Code, eine Art Barcode, von einem Mitarbeiter gescannt, der auch die Temperatur der Person misst. Das Ziel ist nicht nur die Sicherheit der Menschen, sondern auch die Vermeidung von Staus am Eingang der Schule zu Beginn des Tages. -LA Times

„Ähnlich wie das goldene Ticket in ‚Willy Wonka‘ kann jeder, der diesen Pass hat, einfach in ein Schulgebäude gelangen“, sagte Superintendent Austin Beutner in einer Erklärung am Montag.

Die Times stellt fest, dass dieser Prozess „keine Menschen identifizieren wird, die asymptomatische Träger der Infektion sind“ (16% der Kinder, die sich mit COVID infizieren), aber der Schulbezirk hofft, „diesen Mangel durch wöchentliche Coronavirus-Tests von Schülern und Mitarbeitern beheben zu können“.

„Wir werden den Status von jedem im Gebäude kennen“, sagte Buetner, der hinzufügte, dass es unklar ist, wann die Grundschulen zum Präsenzunterricht zurückkehren werden, aber dass die Tagesbetreuung und das Lernen in Kleingruppen in dieser Woche für eine begrenzte Anzahl von Kindern beginnen werden.

United Teachers Los Angeles lies veröffentlichen, dass die Lehrer, Berater, Krankenschwestern und Bibliothekare ihres Distrikts erst wieder zur Arbeit zurückkehren sollten, wenn sie vollständig geimpft sind.