Unabhängige News und Infos

Gouverneur Ron DeSantis schlägt ein dauerhaftes Verbot von Masken- und Impfstoffvorschriften in Florida vor

Gouverneur Ron DeSantis schlägt ein dauerhaftes Verbot von Masken- und Impfstoffvorschriften in Florida vor

Während einer „Prescribe Freedom“-Veranstaltung in Panama City Beach kündigte Gouverneur Ron DeSantis am Dienstag einen neuen Gesetzesvorschlag an, der ein dauerhaftes Verbot der COVID-19-Impfung, der Maskierung und der Impfpasspflicht vorsieht.

„Als die Welt den Verstand verlor, war Florida ein Hort der Vernunft und diente stark als Dreh- und Angelpunkt der Freiheit. Diese Maßnahmen werden sicherstellen, dass Florida dies auch weiterhin bleiben wird, und sie werden einen bahnbrechenden Schutz der freien Meinungsäußerung für Mediziner bieten“, so der Gouverneur in einer Presseerklärung.

Laut der Pressemitteilung des Gouverneurs beinhaltet der Vorschlag ein dauerhaftes Verbot von Mandaten, die sich wiederholt, als unwirksam erwiesen haben, wie:

  • Dauerhaftes Verbot von COVID-19-Impfpässen in Florida;
  • Dauerhaftes Verbot des COVID-19-Impfstoffs und der Maskenpflicht in allen Schulen Floridas;
  • Dauerhaftes Verbot der COVID-19-Maskenpflicht in Unternehmen; und
  • Dauerhaftes Verbot für Arbeitgeber, Einstellungen oder Entlassungen aufgrund von mRNA-Impfungen vorzunehmen.
  • Seit Beginn der COVID-19-Epidemie hat sich DeSantis als vehementer Gegner staatlicher Vorschriften und Pandemiebegrenzungen etabliert.

Der Gouverneur von Florida beantragte aufgrund seines Misstrauens gegenüber den Centers for Disease Control and Prevention eine Untersuchung durch eine Grand Jury wegen angeblicher „Verbrechen und Fehlverhaltens“ und setzte einen eigenen Ausschuss für die Integrität der öffentlichen Gesundheit Floridas ein, der Fragen im Zusammenhang mit COVID-19-Impfstoffen im Bundesstaat untersuchen sollte. Diese Maßnahme wurde von Gesundheitsexperten kritisiert.

„Als Forscher und Arzt im Bereich der Gesundheitswissenschaften habe ich miterlebt, wie versierte Wissenschaftler wegen ihrer unorthodoxen Positionen bedroht wurden“, sagte der Generalarzt des Bundesstaates, Dr. Joseph Ladapo. „Viele dieser Positionen haben sich jedoch als richtig erwiesen, wie wir alle in den vergangenen Jahren gesehen haben. Alle Mediziner sollten ermutigt werden, sich am wissenschaftlichen Diskurs zu beteiligen, ohne um ihren Lebensunterhalt oder ihre Karriere fürchten zu müssen.“

Gouverneur DeSantis setzt sich weiterhin für die Wahrung der COVID-Freiheit in Florida ein und wird gegen lokale Regierungen, Unternehmen und Konzerne kämpfen, die versuchen, eine autoritäre COVID-Politik durchzusetzen, heißt es in der Pressemitteilung.