Unabhängige News und Infos

Holländer planen Massendemonstration
Coronade-Demonstration in Amsterdam (BAMCorp CC BY-SA 2.0)

Holländer planen Massendemonstration

Die erste Massendemonstration: „Mehr als 100.000 Menschen wollen sich am Sonntag auf dem Dam-Platz in Amsterdam versammeln“.

Fast 70 Organisationen haben sich bereits an der Demonstration gegen die Corona-Politik auf dem Dam-Platz in Amsterdam für den kommenden Sonntag angemeldet. Café Weltschmerz, eine der teilnehmenden Organisationen, spricht von der „größten Demonstration, die jemals in den Niederlanden stattgefunden hat“.

Nicht weniger als 67 Organisationen haben sich zusammengeschlossen, um für die Grundrechte aller Bürger einzutreten. Die Niederlande waren schon immer ein Vorreiter auf dem Gebiet der Freiheit. Am Sonntag, 5. September, setzt sich das Café Weltschmerz für den Erhalt dieser Freiheit und individuellen Autonomie ein.

Dies ist der Marsch zum Mitmachen

Police For Freedom, ein weiterer Teilnehmer, teilt uns mit, dass auch viele neue Leute kommen werden. „Neue Menschen, die noch nie zuvor demonstriert haben, neue Menschen, die spüren, dass es jetzt an der Zeit ist, aufzustehen, neue Menschen, die sehen, dass sich eine medizinische Apartheid abzeichnet, neue Menschen, die für unsere Grundrechte eintreten, schließen sich uns an.“

„Das ist der Marsch, dem man sich anschließen sollte. Sie wird von der Polizei begleitet, wir sind dabei – Polizei für die Freiheit -, die Veteranen, die Betreuung. Es wird ein sehr beeindruckender, großer – größter – Marsch der menschlichen Verbundenheit sein“, so Police For Freedom.

Es verspricht, ein historisches Treffen zu werden

Das Forum für Demokratie wird ebenfalls anwesend sein. „Überall auf der Welt gibt es massive Demonstrationen gegen die absurden COVID-Maßnahmen, die unser Leben seit nunmehr 1,5 Jahren einschränken. Proteste gegen die allgegenwärtige globalistische Machtübernahme“, so die Partei.

„Wir haben in Deutschland, Frankreich und Australien große Menschenansammlungen gesehen. Und jetzt, am Sonntag, den 5. September, ist es auch hier soweit! Der erste Massenprotest in den Niederlanden. Mehr als 100.000 Menschen werden sich am Sonntagmittag auf dem Dam-Platz in Amsterdam versammeln. Es verspricht, ein historisches Treffen zu werden“, sagt der FVD.

Die Freiheit zurückerobern

Auch andere politische Parteien beteiligen sich an der Demonstration. Der Abgeordnete Wybren van Haga schreibt: „Am Sonntag, dem 5. September, wird sich der Belang van Nederland an der Demonstration gegen die dystopische Corona-Politik dieses Kabinetts beteiligen. Die Maßnahmen sind ausnahmslos sinnlos, unlogisch und schädlich, also lasst uns unsere Freiheit so schnell wie möglich zurückerobern!“