Unabhängige News und Infos

Iran testet neue Satelliten-tragende Zuljanah-Rakete mit “stärkstem” Feststoffmotor
Iranian Ministry of Defense

Iran testet neue Satelliten-tragende Zuljanah-Rakete mit „stärkstem“ Feststoffmotor

Das iranische Militär hat eine neue Rakete getestet, die Satelliten in den Weltraum befördern soll und über das verfügt, was Beamte als den „stärksten“ Festbrennstoffmotor des Landes bezeichneten.

Das Verteidigungsministerium veröffentlichte am Montag das undatierte Video, das einen scheinbar erfolgreichen Start der neuen Rakete namens Zuljanah zeigte, die für einen Teil ihres Aufstiegs gesehen wurde.

Der Sprecher der Raumfahrtabteilung des iranischen Militärs, Ahmad Hosseini, sagte den staatlichen Medien, dass „der Test dem Iran geholfen hat, seinen stärksten Raketenantrieb zu erreichen“, der, wie er sagte, „mit einer mobilen Startrampe gestartet werden kann“ und „in der Lage ist, einen einzelnen 220 kg schweren Satelliten oder bis zu 10 kleinere zu tragen.“

Dieser dreistufige Träger kann mit den aktuellen Trägern der Welt konkurrieren und verfügt über zwei Stufen mit Feststoffantrieb und eine einzige mit Flüssigkeitsantrieb.

Der Test kommt, da Washington nach Wegen sucht, um wieder in das gemeinsame Atomabkommen zwischen Teheran und den Weltmächten einzutreten, aus dem der ehemalige Präsident Donald Trump 2018 einseitig ausstieg und dessen Bedingungen durch die Wiedereinführung eines Sanktionsregimes gegen die Islamische Republik verletzte. Iranische Beamte informierten ihre US-Kollegen am Montag, dass sie nicht einfach wieder in das Abkommen eintreten können und die Sanktionen zurückschrauben müssen, wobei die Befreiung von den Sanktionen ein wichtiger Grund für Teheran war, den Pakt überhaupt zu unterzeichnen.