Unabhängige News und Infos

Israel unterdrückt Generalstreik und setzt Angriffe auf Gaza „mit voller Wucht“ fort

Israel unterdrückt Generalstreik und setzt Angriffe auf Gaza „mit voller Wucht“ fort

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) reagierten mit brutaler Repression auf einen palästinensischen Generalstreik im besetzten Westjordanland und in arabischen Städten in Israel.

Der Streik, ein „Tag des Zorns“, wurde vom arabischen High Follow-up-Komitee für arabische Bürger Israels, ausgerufen, um gegen die Bombardierung des Gazastreifens und die zunehmende Repression in Ost-Jerusalem zu protestieren. Das Komitee rief zur Solidarität „vom Meer bis zum Fluss“ auf.

Die Aktion wurde sowohl von der Hamas als auch von der Fatah, der Regierungspartei des Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, unterstützt und war die erste von Palästinensern sowohl in den besetzten Gebieten als auch in Israel. Die historische Aktion sah die Bestreikung aller palästinensischen Arbeitsplätze, Unternehmen, Geschäfte und Schulen vor.

Die Sicherheitskräfte reagierten mit tödlicher Gewalt, töteten drei