Unabhängige News und Infos

brown monkey on green leaf plant
Erik Karits on pexels.com

Ist eine weitere inszenierte Gesundheitskrise im Gange?

Von Paul Craig Roberts: Er ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. Er war stellvertretender Finanzminister während der Regierung Reagan und ist als Mitbegründer des wirtschaftspolitischen Programms der Regierung Reagans bekannt.

Die korrupten Gesundheitsbehörden in der westlichen Welt, die als Handlanger von Big Pharma an den Gewinnen der von ihnen zugelassenen Medikamente beteiligt sind, sind im Begriff, der Menschheit eine noch schlimmere Katastrophe als den Covid-Impfstoff zu bescheren. Sie erwägen, Pockenimpfstoff zum Schutz gegen Affenpocken einzusetzen. Die New York Times, die von der Pharmawerbung abhängig ist, wird die nächste Welle der inszenierten „Gesundheitskrise“ im Dienste des Impfprofits unterstützen.

Obwohl die mitschuldigen Gesundheitsbehörden und Big Pharma dies nicht zugeben wollen, sind viele angesehene unabhängige Wissenschaftler zu dem Schluss gekommen, dass der Covid-Impfstoff die Geimpften immungeschwächt zurücklässt. Der Pockenimpfstoff war immer gefährlich, selbst für Menschen mit einem guten Immunsystem. Die Verabreichung des Pockenimpfstoffs an immungeschwächte Menschen könnte dazu führen, dass diese die Pocken bekommen und somit die menschliche Bevölkerung mit einem weitaus gefährlicheren Virus als Covid und dem Affenvirus infiziert wird.

Der Grund für die Gefährdung der öffentlichen Gesundheit liegt nicht in Covid oder den Affenpocken oder einer anderen Krankheit. Die öffentliche Gesundheit ist gefährdet, weil die Gesundheitsbehörden Marketingagenten der Pharmaunternehmen sind und die Mitglieder des Kongresses von den Wahlkampfspenden von Big Pharma abhängig sind, um wiedergewählt zu werden. Diejenigen, die sich um die Gesundheit der Bevölkerung kümmern sollen, verfolgen stattdessen ihre eigenen Interessen. Aus diesem Grund war Covid mit seinen Masken, den Abriegelungen und dem nicht getesteten Impfstoff eine Katastrophe.

Niemand hat erklärt, warum und wie die Affenpocken, ein Problem in einem kleinen Gebiet in Afrika, plötzlich in der ganzen westlichen Welt auftauchten. Wurde das Virus freigesetzt, um die Gewinne aus der Impfung zu steigern und die Kontrolle der Pandemie, die kurz vor der Übergabe an die Weltgesundheitsorganisation steht, zu fördern?

Stehen wir vor einer weiteren Angstkampagne? Oder ist etwas noch Böseres im Gange – Bevölkerungskontrolle durch die Infizierung von immungeschwächten Menschen mit Pocken?

Die Leichtgläubigkeit der westlichen Völker und die Verlogenheit ihrer Machthaber ist enorm. Jedes Übel ist einem Fauci zuzutrauen. Die Öffentlichkeit fällt nachweislich auf jede Angst- und Gehirnwäschekampagne herein. Müssen wir mit einer weiteren „Gesundheitskrise“ rechnen, während in der Ukraine ein Krieg tobt, der sich ausweiten könnte, die Lebensmittel- und Energiepreise steigen, die Staatsverschuldung zunimmt und die europäischen und amerikanischen Grenzen für Einwanderer geöffnet werden, deren Versorgung der europäischen und amerikanischen Bevölkerung, die ihren eigenen Regierungen nicht trauen kann und deren Lebensstandard sinkt, hohe Kosten aufbürdet?

Die Pockenimpfung wurde vor vier Jahrzehnten eingestellt, als die Krankheit ausgerottet wurde. Ältere Generationen, die gegen Pocken geimpft wurden, sind wahrscheinlich immun gegen Affenpocken. Jüngere Generationen sind es nicht. Am meisten gefährdet sind diejenigen, deren Immunsystem durch die mRNA-Impfstoffe geschwächt wurde.

Hier finden Sie einige gute, solide Informationen, mit denen Sie sich gegen die bevorstehenden Lügen der New York Times und der übrigen Presseorgane sowie der vielen Lockvögel von Big Pharma wappnen können. Versuchen Sie, nicht ein zweites Mal in Panik zu geraten, bevor wir uns vom ersten Mal erholt haben.