Unabhängige News und Infos

Langfristige Auswirkungen der Impfstoffe ist eine große Unbekannte

In den 1930er Jahren und bis in die 1960er Jahre hinein rauchten Ärzte und behaupteten sogar, es lindere die Spannungen. Tatsächlich wurde in den folge Jahren auf der Grundlage von epidemiologischen, tierexperimentellen, zellularpathologischen und chemisch-analytischen Studien ein Zusammenhang zwischen Zigaretten und Lungenkrebs festgestellt. Die Zigarettenhersteller, so wie heute Bill Gates und die Pharmakonzerne, bestritten diese Beweise und bezeichneten sie als eine „inszenierte Verschwörung“. Interessant, dass das immer wieder als Verteidigung auftaucht. Selbst in den 1960er Jahren glaubte nur ein Drittel aller US-amerikanischen Ärzte, dass die Beweise gegen Zigaretten erbracht worden waren.

Hier haben wir Modern, die zugeben, dass sie ihren Impfstoff in nur 2 Tagen entwickelt haben. Die durchschnittliche Zeit für die FDA-Zulassung eines Arzneimittels beträgt 12 Jahre. Ich fliege nicht mehr mit United Airlines, weil sie so etwas mit ihrem Personal gemacht haben. Kein Impfstoff, man wird ohne Bezahlung beurlaubt, um zu versuchen, die Leute zu zwingen, zu kündigen, damit ihnen Gesundheitsleistungen und jegliche Entschädigung verweigert werden. United Airlines ist so rücksichtslos, dass sie gerade mein Geschäft in ihrem Unternehmen verloren haben.

Wir haben ABSOLUT keine Ahnung, was diese Impfstoffe langfristig bewirken werden. Jeder, der sich dagegen ausspricht, wird als Verschwörungstheoretiker bezeichnet, genau wie diejenigen, die beim Rauchen Alarm schlugen. Jedes Unternehmen, das Impfstoffe vorschreibt, schützt seine Mitarbeiter einfach nicht, und die Gewerkschaften vertreten die Menschen nicht mehr, warum sollten sie also noch Beiträge zahlen?