Unabhängige News und Infos

Laut einer Studie verändert die Pfizer-Covid-Impfung die DNA

Laut einer Studie verändert die Pfizer-Covid-Impfung die DNA

Eine schwedische Studie hat gezeigt und bestätigt, dass die mRNA in den Covid-Injektionen von Pfizer/BioNTech in die Zellen eindringt und ihre Botschaft innerhalb von sechs Stunden auf die menschliche DNA überträgt, wodurch unsere eigene DNA verändert wird.

Eine frühere Studie aus Schweden, die im Oktober 2021 veröffentlicht wurde, ergab, dass das Spike-Protein in die Zellkerne eindringt und den Mechanismus beeinträchtigt, mit dem unsere Zellen beschädigte DNA reparieren. Wir haben diese Studie hier aufgenommen, da The Highwire ein leicht verständliches Erklärungsvideo mit Grafiken erstellt hat, das einen guten Ausgangspunkt für das Verständnis der Bedeutung der neuesten Sudie aus Schweden bietet.

Direkt zum Video:

Frühere Studien

Präklinische Tierstudien mit der Pfizer/BioNTech Covid mRNA-Injektion (BNT162b2) zeigten reversible Wirkungen auf die Leber von Ratten, darunter: vergrößerte Leber, Vakuolisierung und erhöhte Enzymwerte (γGT, AST, ALP). In dem der EMA von Pfizer vorgelegten Bewertungsbericht über BNT162b2 zeigten Studien an Ratten, dass der Inhalt nicht an der Injektionsstelle verbleibt und ein relativ großer Anteil (bis zu 18 %) der gesamten „Impfstoff“-Dosis in die Leber gelangt.

Eine weitere Studie von MIT-Wissenschaftlern im Mai 2021 zeigte, dass SARS-CoV-2-RNA revers transkribiert und in das Genom menschlicher Zellen integriert und als chimäre Transkripte exprimiert werden kann. Obwohl damals niemand von den Medien oder der Wissenschaft danach zu fragen schien, werfen die Ergebnisse dieser Studie die Frage auf, ob die gleiche reverse Transkription auch bei der RNA in Covid-Injektionen auftreten kann.

ABC 10 News berichtete über die MIT-Studie kurz nach deren Veröffentlichung.

ABC 10 Nachrichten: Studie legt nahe, dass Covid-19 die DNA verändern kann, 13. Mai 2021 (3 Min.)

Was ist umgekehrte Transkription?

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Anstatt eine Erklärung zu schreiben, haben wir ein Video gefunden, das den Mechanismus der reversen Transkription von HIV, einem Retrovirus, vorstellt. Es mag ein wenig veraltet und allzu simpel sein, aber es veranschaulicht, wie HIV eine Zelle infiziert und sich mithilfe von reverser Transkriptase und der zellulären Maschinerie des Wirts repliziert.

HHMI BioInteractive: HIV-Lebenszyklus, 5. Oktober 2016 (5 Min.)

Die erste Studie zur umgekehrten Transkription von Injektionsspike-Proteinen

Aufgrund der Ergebnisse der Tierversuche und der MIT-Studie führte eine Gruppe schwedischer Wissenschaftler der Universität Lund eine Studie durch, um zu untersuchen, wie sich die Injektion von Pfizer/BioNTech (BNT162b2) auf menschliche Leberzellen auswirkt und ob die von Pfizer kodierte Spike-Protein-RNA in DNA umgeschrieben werden kann. Die Studie mit dem Titel „Intracellular Reverse Transcription of Pfizer BioNTech COVID-19 mRNA Vaccine BNT162b2 In Vitro in Human Liver Cell Line“ wurde am 25. Februar 2022 veröffentlicht.

„In dieser Studie untersuchten wir die Wirkung von BNT162b2 auf die menschliche Leberzelllinie Huh7 in vitro“, schreiben die Studienautoren.

Die Studie ergab, dass die mRNA-Injektion in der Lage ist, in die menschliche Leberzelllinie Huh7 einzudringen, und dass die mRNA der Injektion bereits sechs Stunden, nachdem die Zellen ihr ausgesetzt waren, revers in DNA umgeschrieben wird.

„Ein möglicher Mechanismus für die reverse Transkription ist die endogene [intrazelluläre] reverse Transkriptase LINE-1, und die Kernproteinverteilung von LINE-1 wird durch BNT162b2 erhöht“, schreiben die Studienautoren.

„Huh-Zellen sind ‚unsterbliche‘ Lebertumorzellen und wachsen ad-infinitum, wenn man ihnen Liebe gibt“, erklärte Jessica Rose. „LINE-1 ist eine reverse Transkriptase, die wir in uns tragen und die ~17 % unseres Genoms ausmacht!“

„Unsere Studie zeigt, dass [die mRNA-Injektion von Pfizer] … in DNA revers transkribiert werden kann … und dies könnte Anlass zu der Sorge geben, dass die [aus der Injektion] gewonnene DNA in das Wirtsgenom integriert werden und die Integrität der genomischen DNA beeinträchtigen könnte, was möglicherweise genotoxische Nebenwirkungen hervorrufen könnte.“

Intrazelluläre umgekehrte Transkription des Pfizer BioNTech COVID-19 mRNA-Impfstoffs BNT162b2 in vitro in einer menschlichen Leberzelllinie, Diskussionsabschnitt, Alden et al, Universität Lund, Schweden, 25. Februar 2022

In dem folgenden Video erklärt Dr. Mobeen Syed, Moderator von Dr. Been, diese Studie in Laiensprache. Wir haben das Video ab 8:17 eingebettet, wo er in den nächsten 9 Minuten die reverse Transkription, die Huh7-Zellen, die LINE-1-Genexpression, das LINE-1-Protein und was das alles bedeutet, erklärt.

DrBeen Medizinische Vorlesungen: Pfizer-Impfstoff wird zu DNA in Leberzellen. (Schwedische In-vitro-Studie), 26. Februar 2022 (26 Min.)

Das Papier kommt zu dem Schluss: „Unsere Studie ist die erste In-vitro-Studie über die Wirkung des Covid-19 mRNA-Impfstoffs BNT162b2 auf menschliche Leberzelllinien. Wir präsentieren Beweise für den schnellen Eintritt von BNT162b2 in die Zellen und die anschließende intrazelluläre reverse Transkription von BNT162b2 mRNA in DNA“.

Mit Bezug auf die Studie twitterte Dr. Peter McCullough: „Alden et al, Universität Lund, Schweden, bestätigt eine unserer schlimmsten Befürchtungen. Das exogene [extrazelluläre] genetische Material, das für das gefährliche Spike-Protein kodiert, wird revers in das menschliche Genom transkribiert; mögliche langfristige konstitutive Expression / Synthese von krankheitsförderndem / tödlichem Spike.“

War das von Anfang an der Plan?

Zur Beantwortung der Frage, ob dies geplant war, finden Sie im Folgenden eine Auswahl von Auszügen berühmter Persönlichkeiten zum Thema Gen-Editierung, in ihren eigenen Worten. Ein weiterer Kommentar ist nicht erforderlich, diese Auszüge sprechen für sich selbst, entscheiden Sie selbst.

In einem Interview mit Charlie Rose sagte Klaus Schwab: „Sehen Sie, der Unterschied dieser vierten industriellen Revolution ist, dass sie nicht verändert, was Sie tun, sie verändert Sie. Nehmen wir als Beispiel die Genmanipulation: Sie sind es, der sich verändert. Und das hat natürlich einen großen Einfluss auf Ihre Identität“.

Klaus Schwab in der Charlie Rose Show, 2015 (2 Min.)

Mehr sehen: https://charlierose.com/videos/23789

Tal Zaks, Chief Medical Officer von Moderna, erklärte: „In jeder Zelle gibt es eine sogenannte Boten-RNA oder kurz mRNA, die die entscheidenden Informationen von der DNA in unseren Genen an das Protein weitergibt, aus dem wir alle bestehen. Dies sind die entscheidenden Informationen, die bestimmen, was die Zelle tun wird. Wir können uns das also wie ein Betriebssystem vorstellen. …. Wenn man das also tatsächlich ändern könnte, … wenn man eine Codezeile einführen oder eine Codezeile ändern könnte, hat das tiefgreifende Auswirkungen auf alles, von der Grippe bis zum Krebs.

TEDxBeaconStreet: Rewriting the Genetic Code: A Cancer Cure in the Making, Tal Zaks, 8. Dezember 2017 (10 Min.)

Lesen Sie mehr: https://thewashingtonstandard.com/bombshell-moderna-chief-medical-officer-admits-mrna-alters-dna/ 12 March 2021

In einem Interview mit Anthony Fauci am 30. April 2020 sagte Bill Gates, er sei besonders begeistert von einem neuen Ansatz, dem sogenannten „RNA-Impfstoff“. Gates erklärte: „Im Gegensatz zu einer Grippeimpfung, die Fragmente des Influenzavirus enthält, damit Ihr Immunsystem lernen kann, sie anzugreifen, gibt ein RNA-Impfstoff Ihrem Körper den genetischen Code, den er benötigt, um Virusfragmente selbst zu produzieren.“

Etwa zu dieser Zeit drehte Gates ein Werbevideo für seine „RNA-Impfstoffe“.

Welt: Bill Gates erklärt Covid-19 und das Rennen um einen Impfstoff, 4. Mai 2020 (2 Min.)

Forbes veröffentlichte am 29. November 2021 einen Artikel von Steven Salzberg mit dem Titel „Yes, The Vaccine Changes Your DNA. A Tiny Bit. That’s A Good Thing.“ Später wurde der Artikel umbenannt in „Covid Vaccines Don’t Alter Your DNA – They Help Choose Cells to Strengthen Your Immune Response“.

Der Autor änderte die Überschrift, um zu betonen, dass die Impfstoffe „Ihre DNA nicht verändern“, ohne den Inhalt des Artikels zu ändern.

Lesen Sie mehr: https://www.thegatewaypundit.com/2021/12/forbes-changes-headline-admits-mrna-vaccines-alter-dna-change-back/ 2 December 2021