Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Mastercard veröffentlicht „Carbon Footprint“-Rechner für Banken

Mastercard veröffentlicht „Carbon Footprint“-Rechner für Banken

Es wird eine Zeit kommen, in der Ihre Bank Sie diskriminieren wird, weil Sie Ihren zugeteilten Kohlenstoff-Fußabdruck überschreiten. Die neue Fußabdruck-Rechner-App von Mastercard erklärt:

„Ein Kohlenstoff-Fußabdruck ist die Gesamtmenge an Treibhausgasen, die durch unsere Handlungen erzeugt werden. Treibhausgase, wie Kohlendioxid, sind schädlich für den Planeten.“

Mastercard macht sich nicht die Mühe zu erwähnen, dass, wenn es kein CO2 in der Atmosphäre gäbe, alle lebenden Pflanzen auf der Erde sterben würden. Angesichts der Tatsache, dass Sie etwa 20.000 Mal pro Tag CO2 ausatmen, suggeriert Mastercard, dass Sie die größte Bedrohung für die Zukunft der Menschheit sind.

Aber sie können Ihnen dabei helfen. Die App erklärt es:

Viele Dinge fließen in Ihren CO2-Fußabdruck ein, darunter Ihr Wohnort, Ihre täglichen Gewohnheiten und Ihre Einkäufe.

Geben Sie einfach all diese Dinge in die App ein und Sie können herausfinden, wie schlecht Sie sind. Auf der Website von Mastercard steht:

Erfahren Sie, wie Ihr CO2-Fußabdruck berechnet wird und erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihren Fußabdruck beim Ausgeben reduzieren können. Diese in Zusammenarbeit mit Branchenführern entwickelten Erkenntnisse können Ihnen helfen, praktische und einfache Änderungen vorzunehmen, die zu einem bewussteren Konsum führen.

Achtsames Ausgeben? Das bedeutet, dass Sie die Dinge kaufen, die Sie kaufen sollen, und Ihre alten Gewohnheiten aufgeben. Betrachten Sie es als eine Umverteilung der Kaufgewohnheiten.

Aber was ist, wenn Sie trotzdem nicht mithalten können? Was ist, wenn Ihr Kohlenstoff-Fußabdruck immer noch über der Quote liegt? Nun, Sie können Buße tun, indem Sie an die „Priceless Planet Coalition“ spenden, um die Wiederaufforstung von Wäldern auf der ganzen Welt zu unterstützen.

Gelobt sei die Karte! Wir sind alle erlöst worden.