Unabhängige News und Infos

Militärexperte ehemaliger Geheimdienstler und UN-Waffeninspekteur in Video:  Europa hat sich eigenhändig seine Kehle durchgeschnitten. Es wird zum Desaster werden!

Militärexperte ehemaliger Geheimdienstler und UN-Waffeninspekteur in Video: Europa hat sich eigenhändig seine Kehle durchgeschnitten. Es wird zum Desaster werden!

Übersetzung:

„Für fast ganz Europa wird dieser Winter desaströs sein. Ein absolutes Debakel. Wirtschaftlich gesehen und was noch entscheidender ist von der menschlichen Erfahrung her. In den vergangenen fünf bis sechs Dekaden seid ihr Europäer verwöhnt gewesen. Diese großartige Gesellschaft, die von euch erschaffen wurde, mit Renten, mit Urlaubszeit, mit realistischen Arbeitsstunden, mit Gesundheitsfürsorge. Wissen Sie wer das alles bezahlt hat? Und jetzt sagen Sie mir bitte nicht es seien ihre eigenen Arbeitskräfte gewesen, denn das stimmt nicht. Billiges russisches Gas ist dafür aufgekommen. Europa war in der Lage eine robuste Wirtschaft aufzubauen. Doch sie wollen nicht zugeben, wie sie das geschafft haben. Sie hatten Zugang zu billigem russischen Gas. Hätten sie den vollen Marktpreis gezahlt, dann würden sie nicht mit der Gesellschaft beschert sein, die heute existent ist. Denn sie hätten es sich nicht leisten können. Sie lebten von billigem russischen Gas. Nun da Sie nicht mehr darüber verfügen, können Sie sich ihre Gesellschaft nicht mehr leisten und müssen sich mit diesen Konsequenzen auseinandersetzen. Und hören Sie damit auf Russland zu beschuldigen. Russland hätte Ihnen auf ewig sein Gas verkauft. Sie könnten feindselige Poster aufhängen, oder gar auf die russische Flagge spucken. Sie hätten alle möglichen Geschütze auffahren können, außer Russland zu sanktionieren. Russland ist daran gewöhnt, nicht gemocht zu werden. Die Russen wissen, dass die Welt sie nicht versteht. Nach meinem Dafürhalten wollen die Russen verstanden werden. Ich empfinde es so, dass die Russen nicht besonders heiß darauf sind in Isolation zu leben. Das sie wie jeder andere Mensch geliebt werden und auch ein Teil von Europa sein wollen. Sie leben schon so lange in der Nachbarschaft Europas, weswegen sich nicht wenige Russen als europäisch identifizieren. Doch Europa hat Russland immer wieder abgelehnt. Und dieser kontinuierlichen Ablehnung zum Trotz, hätte Russland Europa weiterhin billiges Gas verkauft, da es ein gutes Geschäft für Russland war. Europa hat sich eigenhändig seine Kehle durchgeschnitten. (…)

Lassen Sie uns einen Blick nach Deutschland werfen. Was die Russophobie angeht, legt Deutschland eine äußerst aggressive Haltung an den Tag. Insbesondere unter Scholz. Sie sprechen von der Leistung militärischer Hilfe. Sie haben vor diese 100 Milliarden Euro-Armee aufzubauen, die ostwärts marschieren soll. Sie greifen zu allen Mitteln. Sie wollen Russland zu Tode sanktionieren..Bla bla bla..Normalerweise wenn sich eine Nation so daneben benimmt und ich die Nation bin die sanktioniert wird, doch ihnen das Gas liefere, welches ihr Land am laufen hält, würde ich sagen,: „So das war es, wir schalten ab. Von mir aus könnt ihr verrecken“ Doch Russland hat stetig davon abgesehen. Die Russen sind sehr clever. Sie haben rechtliche Gründe verwendet, um Deutschland den Schmerz spüren zu lassen. „Ihr habt Nord-Stream-2 torpediert. Oh nein es sieht ganz so aus, dass Nord-Stream-1 gewartet werden muss. Meine Teure, Sie müssen mir diese Turbine liefern, die in Kanada aufgrund der Sanktionen festsitzt. Sie sollten in Erwägung ziehen die Turbine zu beschaffen, damit ich dieses Problem beheben und das Gas fließen kann.“ “ Nie im Leben werden sie uns das Gas liefern. Die Russen sind die schlimmsten Menschen auf der Welt.“ Doch nachdem die Turbine eintraf, wurde die Wartung kurzerhand abgeschlossen und der Gashahn wieder aufgedreht. Russland heimst nicht nur Ansehen dafür ein Nachsehen mit der deutschen Bevölkerung zu haben, denn die deutsche Bundesregierung schert sich einen Dreck. Die Tatsache das die Bundesregierung diesen Unsinn zulässt und ihr Volk diesen Risiken aussetzt, bedeutet das es sie nicht kümmert. Die Regierung die sich kümmert, ist Russland. Und ich sage Ihnen warum. Sie lieben die Deutschen. Ehrlich gesagt wenn ich Russe wäre, würde ich nicht so empfinden. Sie sprachen von generationsübergreifendem Trauma. Ich gehöre zu den Typen, die jedes Jahr der Gedenkfeier beiwohnen und die Deutschen hassen würden. Ich würde sie aus tiefstem Herzen verachten. Ich würde ihnen niemals vergeben. So bin ich nun mal. Auch wenn sich deswegen womöglich nun Einige vor den Kopf gestoßen fühlen. Ich würde Deutschland niemals verzeihen, was es Russland antat. Ich kann den Japanern auch nicht die Bombardierung von Pearl Harbour verzeihen. Es war ein hinterhältiger Angriff. Sorry! Ich verstehe das Iraker sagen: “ Für die Invasion werden wir euch nie vergeben.“ Das sollten Sie auch nicht. Niemals solltet ihr uns vergeben. Amerikas Sünden sollten nicht verziehen werden. Wir haben grauenhaftes angerichtet. Ich kann nachempfinden weshalb Leute sagen: „Wir vergeben euch nicht.“ Doch die russische Regierung ist so erwachsen, dass sie Leuten wie Scott Ritter nicht erlaubt Politik zu machen. Indem sie das Gas wieder fließen lassen, geben sie den Deutschen einen Lichtblick. Gerade so viel das ranghoche Politiker im Bundestag sich Scholz zur Brust nehmen und ihm nahelegen: „Wir müssen diesen Unsinn stoppen. Es ist nicht nur Zeit das wir anerkennen, dass wir ohne russisches Gas nicht überleben können. Sondern für Deutschland wäre eine nachhaltige Beziehung mit Russland die Idealbedingung. Sich als Freunde und nicht als Feinde begegnend.“ Und sie könnten diesen Schritt problemlos gehen, weil Russland sich verantwortungsvoll verhalten hat. Russland hat sich wie der Erwachsene im Raum verhalten. Und während Europa kollabiert wird man bemerken, dass Russland keine nachtragende Nation ist. Es ist keine Nation, die von Scott Ritter regiert wird. Denn wäre ich am Hebel, hätte ich alle Gashähne zugedreht und mich krummgelacht. Denn ich mag keine Menschen, dich mich nicht mögen. Ich bin halt so. Doch die Russen sind viel zu erwachsen dafür. Sie werden nie wieder mit euch eine Partnerschaft eingehen. Nicht in dieser Generation. Ihr habt es versemmelt. Ich sehe keine russisch-europäische Partnerschaft. Doch ich sehe nicht das die Russen wollen, dass es den Menschen schlecht ergeht. Ich denke die Russen würden eher sagen: „Wir begrüßen es wenn Sie im Winter die Heizung aufdrehen und sie erwärmt sich tatsächlich. Ebenso begrüßenswert ist es wenn Ihre Bürger beschäftigt sind.“ Ich glaube die russische Führung fühlt sich nicht wohl dabei, wenn eine deutsche Fabrik dichtmacht und Leute ihre Arbeit verlieren. Denn die russische Führung hat nicht vergessen, was Russland in den 1990 Jahren widerfuhr. Sie sind Menschen. Man kann den ganzen Tag über Wladimir Putin und seinen Personenkreis Unsinn verbreiten. Es entspricht nicht der Wahrheit. Diese Typen weisen eine besonders ausgeprägte Menschlichkeit auf, die all ihr Handeln beeinflusst. Die Leute müssen verstehen, wenn sie eine ukrainische Stadt einnehmen, stehen als erstes Lieferungen humanitärer Güter an, um die Bewohner zu versorgen. Sowie medizinische Versorgung. Sie müssen wissen in einem Krieg ist so etwas eine immense Ablenkung für einen Militärkommandeur . Mein Job ist es den Feind zu töten. Meine Aufgabe ist mich auf die Tötung des Feindes zu konzentrieren und jetzt soll ich diese Leute versorgen und Ressourcen umleiten? Sie sagen: “ Ja, weil es so wichtig ist. Das ist unser Wesen. Das ist Russland. Es geht Russland nicht darum Menschenleben zu nehmen, sondern sie zu retten.“ Ich bin davon überzeugt, dass sie daran glauben. (…)

Schauen Sie was Russland jüngst vollbrachte. Sie erinnerten daran: „Hey betreffend der Nahrungsmittel, sind wir bereit für ein Abkommen. Wir können die Lieferungen stemmen. Wir wollen mit der Welt kooperieren, um Lebensmittel in Umlauf zu bringen.“ Und die Welt scheint den Ernst der Lage begriffen zu haben, dass 240 Millionen durch Hunger sterben werden, wenn wir es nicht schaffen Lebensmittel aus der Ukraine und Russland zu exportieren. Und sie haben sich mit den Vereinten Nationen hingesetzt und ein Abkommen ausgearbeitet, um der bedürftigen Welt ukrainische und russische Lebensmittel zur Verfügung zu stellen. Ich hoffe das sie das auch mit russischen Düngemitteln hinbekommen. Der Export von Ernten ist eine gute Sache für 2022. Doch sollten die Düngemittel nicht verfügbar sein, wird nächstes Jahr nicht genügend nachwachsen und im Horn von Afrika, in der Sahel-Region, in den unterentwickelten Teilen Asiens werden Millionen von Menschen sterben. Nicht wegen Russland. Sondern wegen der Ukraine, wegen Europa und den Vereinigten Staaten. Russland sagt: „Bitte lasst uns Denjenigen die Düngemittel zukommen, die sie benötigen.“ Hoffentlich wird dies der nächste Schritt sein und die Welt keinem unlösbaren humanitären Desaster entgegensehen. Ich glaube Menschen ist nicht bewusst, dass wenn in diesem Jahr die Böden nicht gedüngt werden, im nächsten Jahr Millionen von Menschen sterben. Und es kann wirklich nichts unternommen werden, um sie zu retten. Nichts. Denn es gibt keine Nahrungsmittel. Und die Mehrheit der Todesfälle werden Kinder sein. Also wenn Sie sich auch nur einen Funken um Kinder scheren, bitte teilen Sie Ihren Regierungen mit, dass sie mit den Possen aufhören sollen. In diesem Fall wird der dumme Preis von anderen Menschen gezahlt. Unschuldigen Menschen, die nichts mit dem ukrainischen Konflikt zu tun haben. Und sie werden millionenfach sterben. Teile der USA und Europas handeln in diesem Falle vorsätzlich. Mir wird speiübel wenn Ich Samantha Powers und diese anderen augenscheinlich humanitären Charaktere sehe. Wie Tony Blinken der sagt: „Ich bin ein Humanitarist.“ Sie werden Millionen von Afrikaner verhungern lassen, bis zum Tode. Sie sind kein Humanitarist. Sie sind ein Kriegsverbrecher. Ein Kriegsverbrecher auf Augenhöhe mit dem letzten malignen Kriegsverbrecher. Adolf Hitler. Viele Leute sind der Meinung: „Scott dieses Fass kannst du nicht aufmachen, du kannst Adolf Hitler nicht mit amerikanischen Politikern vergleichen.“ Doch ich kann wenn ich in diesem Zusammenhang über die Folgen ihrer Politik spreche. Was ist der Unterschied zwischen dem systematischen Zusammenpferchen von Juden, deren Ermordung in Konzentrationslagern und Beseitigung der Leichname in Öfen, und die Einführung einer Politik, die bekannt dafür ist Millionen afrikanische Kinder zu töten. Es gibt keinen Unterschied. Der Mechanismus des Todes mag anders sein, doch es sterben Menschen. Europa ist schuldig. Polen ist schuldig. Falls wir polnische Zuschauer haben. Sie sind schuldig. Jeder ist schuldig. Da Sie erlauben, dass dieser Hass gegenüber Russland ihre Regierung befähigt eine Politik zu betreiben, die nicht Russland bestraft. Wenn sie davon ausgehen das Russland momentan leidet, überdenken sie dies nochmal. Doch sie werden unschuldige Menschen bestrafen, die nichts mit diesem Konflikt zu tun haben. Das diese Menschen schwarzer und brauner Hautfarbe sind, könnte ein Problem darstellen. Denn in der heutigen Welt gibt es eine Menge Rassismus. Viel Rassismus in Polen. Wir haben gesehen wie sie ukrainische Flüchtlinge anders behandelten, als aufgegriffene nordafrikanische Migranten. Den Ukrainern wurde gestattet die Grenze zu überqueren, den schwarzen Personen nicht. Vielleicht erweckt die Vorstellung das schwarze Kinder sterben, nicht die Menschlichkeit in Menschen. Doch das sollte es. Denn es sind Menschen, wie alle Anderen.