Unabhängige News und Infos

Naomi Wolf zeigt „beängstigendes“ Bild der Plazenta einer schwangeren Frau nach der Covid-Impfung

Naomi Wolf zeigt „beängstigendes“ Bild der Plazenta einer schwangeren Frau nach der Covid-Impfung

Die Journalistin Naomi Wolf zeigte ein „sehr beängstigendes“ Foto der Plazenta einer schwangeren Frau nach einer Covid-Impfung in Bannons War Room. Sie erhielt das Foto von dem Arzt James Thorp.

Es handelt sich um eine Ultraschalluntersuchung im dritten Trimester. Die Frau hatte den Impfstoff von Pfizer acht Wochen vor der Ultraschalluntersuchung erhalten.

Laut Thorp ist dies bei schwangeren Frauen, die die Pfizer-Spritze genommen haben, sehr viel häufiger der Fall. Bei den weißen Strukturen handelt es sich um Kalkablagerungen, die auf eine schwere Entzündung zurückzuführen sind. Die Strukturen verlangsamen möglicherweise das Wachstum des Fötus.

Der dunkle Bereich auf der rechten Seite der Plazenta könnte ein Blutgerinnsel sein, so Dr. Thorp.

Wolf stellt fest, dass es sich nicht um eine gesunde und normale Plazenta handelt. „Das sind erschreckende, unnatürliche, ungewöhnliche Verkalkungen, die mit Entzündungen zusammenhängen. Sie fügt hinzu, dass Bestandteile des Impfstoffs die Entzündung auslösen.