Unabhängige News und Infos

Schockierte Europäer zeigen ihre astronomischen Energierechnungen
Geraldine Dolan, vom Poppy Fields Cafe in Athlone, mit einer Stromrechnung von knapp zehntausend Euro für zwei Monate. Fotografie: Dara Mac Dónaill / The Irish Times Foto: Dara Mac Donaill / The Irish Times

Schockierte Europäer zeigen ihre astronomischen Energierechnungen

In der vergangenen Woche haben schockierte Europäer – vor allem Briten und Iren-Fotos von astronomischen Energierechnungen geteilt, die sich im Internet verbreitet haben. Es geht vor allem um Kleinunternehmer, die unter die Räder kommen und ihr Gewerbe nicht mehr lange offen halten können.

Eine von ihnen ist Geraldine Dolan, Inhaberin eines Coffeeshops in der irischen Stadt Athlone. Sie musste fast 10.000 € für zwei Monate Energieverbrauch zahlen, was einem Anstieg von 250 Prozent in nur 12 Monaten entspricht. „Wie um alles in der Welt ist das möglich?“, twitterte Dolan.

Auch den britischen Rentnern steht ein „schrecklicher Winter“ bevor. Ihre Energierechnungen werden im Oktober um etwa 80 Prozent höher sein.

Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Der Twitter-Nutzer „Crab Man“ hat einen Beitrag über ähnliche Fälle verfasst. Das sieht nicht gut aus.

Die staatliche russische Gasgesellschaft Gazprom hat übrigens im ersten Halbjahr einen Rekordgewinn von 41,6 Milliarden Euro erzielt.