Unabhängige News und Infos

Pfizer veröffentlicht in Zusammenarbeit mit Marvel ein digitales Comicbuch, das Menschen dazu ermutigt, sich mit Covid impfen zu lassen und ein Held des Alltags“ zu werden

Pfizer veröffentlicht in Zusammenarbeit mit Marvel ein digitales Comicbuch, das Menschen dazu ermutigt, sich mit Covid impfen zu lassen und ein Held des Alltags“ zu werden

Pfizer kündigte am Dienstag an, in Zusammenarbeit mit Marvel einen digitalen Comic herauszugeben, um die Menschen dazu zu bewegen, sich mit COVID impfen zu lassen und ein „Alltagsheld“ zu werden.

„Pfizer und BioNTech gaben unsere neue Zusammenarbeit mit Marvel Comics bekannt. Gemeinsam haben wir ein individuelles Comicbuch erstellt, das die Avengers zeigt, die für den Schutz ihrer Gemeinschaft kämpfen“, so Pfizer in einer Erklärung.

„Wir hoffen, dass Menschen auf der ganzen Welt Spaß beim Lesen des Comics haben… Wir bei Pfizer ermutigen die Menschen, sich gemeinsam zu schützen, indem sie sich mit COVID-19 impfen lassen.“

Der neue Comic mit dem Titel „Everyday Heroes“ ist ein weiterer Werbegag des Pharmakonzerns nach der schleppenden Einführung der Impfung, bei der fast zwei Drittel der amerikanischen Erwachsenen nicht beabsichtigen, sich eine aktuelle Auffrischungsimpfung geben zu lassen.

„Wir sind stolz darauf, mit Marvel zusammenzuarbeiten, das so fest in der globalen Kultur und Unterhaltung verwurzelt ist, um die Menschen an die Maßnahmen zu erinnern, die sie ergreifen können, um sich selbst zu schützen, ähnlich wie die Avengers ihre Gemeinschaft schützen“, sagte Pfizer in einer Erklärung, die mit Fierce Pharma Marketing geteilt wurde.

Von Seite 2 des digitalen Comics:

Daily Mail berichtet:

Die Handlung des neuen Comics dreht sich um einen Großvater, der auf seine Impfung in einer Klinik wartet, die von dem Avengers-Bösewicht Ultron angegriffen wird.

Ultron – ein wahnsinniger Roboter, der sich ständig weiterentwickelt und stärker wird – steht für Covid, das ständig zu neuen Stämmen mutiert.

Als Captain America auftaucht, wird er an den Rand einer Niederlage gedrängt, bevor Iron Man – der den neuen Impfstoff von Pfizer repräsentieren soll – mit einer brandneuen Kanone auftaucht, die Ultron in den Himmel schießt.

Der Großvater erklärt dem Leser, dass selbst Superhelden sich ständig „anpassen“ müssen, um Ultron zu bekämpfen – eine klare Anspielung auf die aktualisierten Impfstoffe.

Der Großvater erklärt, wie der Bösewicht Covid widerspiegelt, indem er sagt, dass er sich „ständig verändert und weiterentwickelt“, sodass die Avengers – die die Impfstoffe von Pfizer repräsentieren – „sich ständig anpassen und neue Strategien entwickeln“.

Der Comic zeigt dann, wie die Avengers – die jeden von Pfizers Schlägen widerspiegeln – gegen Ultron kämpfen.

Aber es fällt ihnen schwer, ihn zu besiegen, weil er sich „weiterentwickelt“ hat, was dazu führt, dass der Kampf kurz vor der Impfklinik endet.

Doch in letzter Sekunde trifft Ironman – der die aktualisierte Auffrischungsimpfung repräsentiert – ein und schießt Ultron mit einer „ionisierten Energiekanone“ ins All.

Nach dem Kampf wird der Großvater zu seiner Covid-Impfung gerufen, und später wird er lächelnd mit einem Pflaster auf dem linken Arm gezeigt, das anzeigt, dass er geimpft wurde.

Am Ende sehen wir Bauarbeiter, Krankenschwestern, Fensterputzer, Studenten und eine Großmutter mit dem Slogan: ‚Alltagshelden tragen keine Umhänge!

Aber sie tragen einen kleinen Verband am Oberarm, nachdem sie ihre neueste Covid-Impfung erhalten haben – denn Alltagshelden sind um ihre Gesundheit besorgt.

Im Jahr 2021 veröffentlichte Pfizer eine beunruhigende Anzeige, in der die Kinder gefeiert wurden, die sich freiwillig für die COVID-19-Impfstoffstudie gemeldet hatten und dann „zu unseren Superhelden“ wurden.