Unabhängige News und Infos

Rumänien: Chef der berühmtesten Fußballmannschaft gibt ein Verbot für geimpfte Spieler bekannt, da sie ihre „Power“ verloren haben

Rumänien: Chef der berühmtesten Fußballmannschaft gibt ein Verbot für geimpfte Spieler bekannt, da sie ihre „Power“ verloren haben

  • Gigi Becali glaubt, dass die gegen das Coronavirus geimpften Spieler „Kraftlos“ sind
  • Er behauptet, Spieler von Steaua Bukarest und anderen Vereinen hätten nach der Impfung Probleme
  • Der rumänische Geschäftsmann nannte den 36-jährigen Flügelspieler Ciprian Deac als ein Beispiel dafür, dass der Impfstoff angeblich ältere Spieler beeinträchtigt
  • Becali sagte kürzlich auch, dass der Stürmer von Steaua Bukarest, Claudiu Keseru, nicht mehr auf hohem Niveau spielen kann.
  • Seine jüngste Äußerung hat eine wütende Reaktion der Regierung des Landes hervorgerufen
  • Mit 86,52 Dosen pro 100 Einwohner hat Rumänien die zweitniedrigste Impfrate in Europa

Rumänien: Chef der berühmtesten Fußballmannschaft Steaua Bukarest gibt Verbot für geimpfte Spieler bekannt.

Die Sportler würden „an Kraft verlieren“ – so der Sport-Mäzen, ebenso würden diejenigen, die geimpft werden, im Krankenhaus sterben

Gigi Becali gehe davon aus, dass Spieler, die gegen das Coronavirus geimpft sind, ‚kraftlos‘ seien. Deswegen erlaube er geimpften Spielern nicht mehr zu spielen, weil sie „ohne Biss“ seien.

Der rumänische Geschäftsmann nannte den 36-jährigen Flügelspieler Ciprian Deac als ein Beispiel dafür, dass der Impfstoff angeblich ältere Spieler beeinträchtigt

Becali sagte kürzlich auch, dass der Stürmer von Steaua Bukarest, Claudiu Keseru, nicht mehr auf hohem Niveau spielen kann.

Seine jüngste Äußerung hat eine wütende Reaktion der Regierung des Landes hervorgerufen

Rumänien hat die zweitniedrigste Impfrate in Europa

Becali sagte kürzlich auch, dass der Stürmer von Steaua Bukarest, Claudiu Keseru, der im August nach sechs Jahren beim bulgarischen Klub Ludogorets zum Klub zurückkehrte, nicht mehr auf hohem Niveau spielen kann, weil er geimpft wurde.

Ich habe ihm das Geld gegeben, ich hatte einen Vertrag mit ihm, er war ein Fußballspieler, ich war der Besitzer“, sagte Becali via sport.ro über Keserus Rückkehr.

Ich habe gesagt: ‚Du kannst nicht mehr auf dieses Niveau gehen. Du kannst in Rumänien spielen, aber nicht beim FCSB (Steaua Bukarest) und CFR!“.

Er sagte, er würde es mir zeigen, aber er hat mir nichts zu zeigen. Es kann nicht mehr auf diesem Niveau sein. Es ist möglich wegen des Impfstoffs. Ich sage, was ich denke. Ich will ihn nicht beleidigen.‘

Seine jüngste Erklärung hat jedoch eine wütende Reaktion der Regierung des Landes hervorgerufen. In einer Erklärung von RO Vaccinare, der offiziellen Facebook-Seite der nationalen Informationsplattform der Regierung zum Thema Impfung, heißt es: „Geimpfte Fußballer verlieren NICHT ihre Kraft, nachdem sie gegen COVID-19 geimpft wurden!“