Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Schweiz: Ungeheuerliche Diskriminierung von nicht geimpften Bürgern

Ein umfangreicher Plan, der aufgrund von falschen und nicht quantifizierbaren Schätzwerten über Menschenrechte entscheidet.

Bereits im März erwähnte der Bundesrat, dass er seine «Corona-Strategie» für die nächsten drei Monate definieren will. Nun hat er die «Katze aus dem Sack gelassen» – und die hat scharfe Krallen:

1. Schutzphase

Da die Durchimpfungsrate tief sei, und ein rascher Anstieg der Fallzahlen zu vielen Hospitalisierungen und Todesfällen führe würde, seien weiterhin strenge Massnahmen nötig.

Dauer: Diese Phase soll solange dauern, bis alle impfwilligen und besonders gefährdeten Personen bis Ende Mai vollständig, also mit der zweiten Dosis, geimpft worden seien.

Öffnungen: Aufgrund der «fragilen epidemiologischen Lage» sind aus Sicht des Bundesrates vor dem 26. Mai kaum weitere Öffnungsschritte möglich. Die Bundesräte wollen sich am 12. Mai zu einer «Auslegeordnung» treffen und allenfalls ein weiteres «Öffnungspaket» verabschieden.

Gleich im Anschluss daran nannte der Bundesrat die entsprechenden «Richtwerte», die bei einer Überschreitung erneute Verschärfungen zur Folge haben könnten:

  • 14-Tages-Inzidenz der Fallzahlen: 450 Neuansteckungen pro 100’000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • R-Wert: 1.15
  • Belegung der Intensivbetten durch Covid-19 Patientinnen und Patienten (gemittelt über 15 Tage): 300 Betten
  • Hospitalisierungen im 7-Tages-Schnitt: 120

Gemäss BAG würden diese Richtwerte derzeit nicht überschritten.

2: Stabilisierungsphase

Durch die Impfkampagne soll die Zahl von Hospitalisationen und Todesfällen kontinuierlich sinken. Durch eine starke Zunahme der Impfungen könne sich aber gleichzeitig die epidemiologische Lage verschärften, wie im Ausland beobachtet werden konnte. Begründung: Die Akzeptanz der Schutzmassnahmen könnte abnehmen.

Dauer: Solange bis alle impfwilligen Erwachsenen geimpft seien. Der Bundesrat geht dabei von Ende Juli aus.

Öffnungen könne es nur geben, wenn die