Unabhängige News und Infos

Serbischer Präsident warnt vor drohendem globalem Krieg

Serbischer Präsident warnt vor drohendem globalem Krieg

Nach Ansicht des serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic stehen wir kurz vor einem „großen Weltkonflikt“.

Vucic sprach seine deutliche Warnung am ersten Tag der UN-Generalversammlung in New York aus, wo er erklärte, dies könne innerhalb der nächsten zwei Monate geschehen…

Vucic sagte dem serbischen Staatssender RTS: „Sie sehen eine Krise in jedem Teil der Welt“ und fügte hinzu: „Ich denke, realistische Vorhersagen sollten noch düsterer sein, unsere Lage ist noch schlimmer, da die UNO geschwächt wurde und die Großmächte in den letzten Jahrzehnten die UNO-Ordnung übernommen und praktisch zerstört haben.“

Infowars berichtet: Der serbische Staatschef warnte davor, dass der Krieg zwischen Russland und der Ukraine in eine weitaus tödlichere Phase übergegangen sei.

„Ich gehe davon aus, dass wir die Phase der speziellen Militäroperation verlassen und uns einem größeren bewaffneten Konflikt nähern, und jetzt stellt sich die Frage, wo die Grenze liegt und ob wir nach einer gewissen Zeit – vielleicht sogar nach einem oder zwei Monaten – in einen großen Weltkonflikt eintreten, wie es ihn seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben hat“, sagte er.

Vucic äußerte sich am selben Tag, an dem der russische Präsident Wladimir Putin eine sofortige „Teilmobilisierung“ von 300.000 Soldaten anordnete.

In einer öffentlichen Ansprache an die Nation warnte Putin, dass er nicht bluffe und bereit sei, „alle uns zur Verfügung stehenden Mittel“ einzusetzen, um Moskaus territoriale Integrität zu schützen.

„Jetzt sprechen sie (der Westen) von nuklearer Erpressung“, sagte Putin.

„Das Kernkraftwerk in Saporischschja wurde beschossen, und einige hochrangige Vertreter von NATO-Staaten sagen, dass es möglich und erlaubt sein könnte, Atomwaffen gegen Russland einzusetzen“, fügte er hinzu.

Putin erklärte unheilvoll, dass die westlichen Mächte daran erinnert werden sollten, dass auch unser Land über verschiedene Zerstörungswaffen verfügt, die in bestimmten Komponenten sogar moderner sind als die der NATO“.

Wie wir im letzten Monat hervorgehoben haben, hat eine Studie der Rutgers University ergeben, dass ein Atomkrieg zwischen den Vereinigten Staaten und Russland dazu führen würde, dass zwei Drittel der Weltbevölkerung innerhalb von zwei Jahren verhungern würden.