Unabhängige News und Infos

Sex, drugs & rock ‘n’ roll im thailändischen Covid-19-Feldkrankenhaus
FP / Lillian Suwanrumpha

Sex, drugs & rock ‘n’ roll im thailändischen Covid-19-Feldkrankenhaus

Polizei- und Militärbeamte in Thailand haben eine Razzia in einem Feldkrankenhaus mit tausend Betten durchgeführt, nachdem ein Hinweis darauf eingegangen war, dass einige der Patienten in Gruppensex, Schlägereien und Drogenmissbrauch verwickelt waren.

Lokale Medien berichteten diese Woche über Bilder von thailändischen Polizisten und Beamten des Internal Security Operations Command (ISOC), die in Coronavirus-Schutzkleidung in einem Covid-19-Krankenhaus in Zentralthailand waren. Die Razzia in der Einrichtung in der Provinz Samut Prakan in der Nähe von Bangkok fand am Donnerstag statt und wurde von einem örtlichen Kommandeur der staatlichen Seuchenbekämpfungseinheit geleitet.

Das provisorische Krankenhaus für Menschen, die an dem Virus erkrankt waren, wurde gestürmt, nachdem Beamte und Strafverfolgungsbehörden erfahren hatten, dass einige der Patienten gegen die Krankenhausregeln verstoßen hatten. Laut thailändischen Medien wurde von „Glücksspiel, Streitigkeiten mit körperlichen Schäden, Drogenmissbrauch und Geschlechtsverkehr mit mehreren Partnern“ berichtet.

„Wir wissen das, weil wir in jeder Ecke Überwachungskameras haben“, sagte Oberst Krispanu Chamnongwong, Leiter der örtlichen Einsatzabteilung für die Kontrolle der Situation im Covid-19.

Die Patienten wurden befragt und die Aufnahmen der Überwachungskameras ausgewertet, die zeigen, dass männliche und weibliche Patienten in die jeweils anderen Abteilungen gehen. Berichten zufolge nahmen einige Personen Drogen, doch war die Qualität der Aufnahmen nicht gut genug, um die Verdächtigen genau zu identifizieren.

Mehr als 20 Schachteln Zigaretten und elektronische Zigarettengeräte wurden in das Krankenhaus geschmuggelt, in dem viele Patienten an dem Atemwegsvirus leiden, so die ISOC-Beamten gegenüber den lokalen Medien.

Zwar gab es keine Verhaftungen, doch die Beamten bezeichneten die Situation als sehr enttäuschend, wenn man bedenkt, wie viele Menschen verzweifelt auf eine Behandlung im Krankenhaus angewiesen sind und die Betten voll sind. Sie riefen die Patienten auf, die Krankenhausregeln zu befolgen, um Ärzte, Krankenschwestern und die gesamte von der Pandemie betroffene Nation zu respektieren.