Unabhängige News und Infos

Sportkommentatoren bringen die plötzlichen Herzprobleme von Sportlern mit Auffrischungsimpfungen in Verbindung

Sportkommentatoren bringen die plötzlichen Herzprobleme von Sportlern mit Auffrischungsimpfungen in Verbindung

Das australische Fernsehen konzentrierte sich auf die Herzprobleme von Sportlern. Während der Sendung fragten sich die Sportkommentatoren laut, ob die Beschwerden durch den Corona-Impfstoff verursacht wurden.

In der Sunday Footy Show auf Channel Nine diskutierten die Kommentatoren darüber, dass der Fußballspieler Ollie Wines (27) von Port Adelaide das Spiel gegen Melbourne am vergangenen Donnerstag abgebrochen hatte. Nach Angaben der Mannschaft litt der Spieler an unerklärlichen Herzproblemen.

„Gibt es derzeit viele dieser Dinge in der Welt des Sports, Damo? Haben viele Sportler diese Probleme?“, fragte Nathan Brown den Journalisten Damian Barrett.

„Meinst du die Auffrischungsimpfungen und Covid?“, fragte Barrett seinerseits. „Ich bezog mich auf die Auffrischungsimpfungen“, bestätigte Brown.

„Es wird darüber gesprochen“, antwortete Barrett, der hinzufügte, dass viele Leute danach fragen, ob die Probleme möglicherweise durch die Impfung verursacht werden.

An dieser Stelle wies Moderator Tony Jones darauf hin, dass bei seinem Kollegen und ehemaligen Starspieler Matthew Lloyd kürzlich die Bellsche Gesichtslähmung diagnostiziert wurde.

„Es sind nicht nur Herzprobleme, sondern auch die Bell’sche Gesichtslähmung, die im Moment umgeht“, sagte Jones zu Lloyd. Dieser antwortete: „Die Zahl der Fälle von Herzproblemen und Bell’scher Lähmung, ist seit der Einführung der Booster sprunghaft angestiegen.“

Er fügte hinzu, dass er von einem Kollegen gehört habe, dass eine Krankenhausstation voll mit Menschen sei, die an solchen Krankheiten litten. „Wir hatten am Freitag Michelangelo Rucci zu Gast, der von einer Station voller Menschen mit ähnlichen Beschwerden wie Übelkeit und Herzproblemen berichtete.

Jones forderte die Gesundheitsbehörden auf, eine Untersuchung durchzuführen. „Wir sind keine Anti-Doping-Aktivisten, aber das muss untersucht werden“, sagte er.

Wines sagte weiter, die Ärzte hätten ihm gesagt, sein Herzleiden stehe „nicht im Zusammenhang mit dem Impfstoff“.