Unabhängige News und Infos

Stärkste Bürgerrechtsbewegung der Schweiz reicht Strafanzeige gegen den obersten Politiker der Schweiz ein.

Kann Alain Berset noch schlafen?

Nachdem Pascal Najadi eine Strafanzeige eingereicht hatte. Wir berichteten hier und hier, hat nun letzte Woche MASS-VOLL eine fünfseitige Strafanzeige eingereicht, die von Rechtsprofessoren, gegen Bundespräsident Alain Berset bei der Bundesanwaltschaft hinterlegt wurde.

In der Medienmitteilung von MASS-VOLL heisst es:

MASS-VOLL! Erstattet gemeinsam mit den Freunden der Verfassung Strafanzeige gegen
Bundespräsident Alain Berset. Im Zentrum steht der Verdacht mutmaßlicher Insiderdelikte.
Die Bundesanwaltschaft muss weiter wegen des Verdachts auf Amtsgeheimnissbrauch,
Amtsgeheimnisverletzung sowie Bestechung ermitteln.

Die vollständige Medienmitteilung kann hier aufgerufen werden.

  • Strafanzeige umfasst den Verdacht des Verstosses gegen
  • Art. 154 FinfraG (Insiderdelikt)
  • – Art. 312 StGB (Amtsmissbrauch)
  • – Art. 320 StGB (Amtsgeheimnis)
  • – Art. 322ter ff StGB (Bestechung)
  • gegen Bundespräsident Alain Berset und ev. weitere Personen

Anzeige sowie die Medienmitteilung finden Sie hier: