Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

turned on bokeh lights
pexels.com

Sterben wie Gott in Frankreich

Von Hans-Jürgen Geese 

Sollten Sie den Wunsch hegen, sich bei den Geheimdiensten um eine Beschäftigung als Spion oder Agent zu bewerben, so müssen Sie eine Reihe von Einstellungskriterien erfüllen. Es gibt ein Anforderungsprofil, welches auch moralische Kriterien einschließt. Sind Sie zum Beispiel in der Lage, einen Aufstand zu organisieren, der in Mord und Totschlag ausarten soll? Nicht jeder kann das.

Auch die Mafia hat solch ein Anforderungsprofil. Die wollen wissen bei der Mafia welche Skrupel Sie haben. Sie müssen sich also beweisen. Und dann vor allem: Kann man Ihnen vertrauen? Daher machen Sie erst einmal eine Zeit lang Mafia auf Probe. Und noch wichtig: Sie müssen natürlich in der Lage sein, die Klappe zu halten. Sonst fliegt der ganze Laden womöglich auf. Keine Überraschung daher: Nur die Skrupellosesten schaffen es bei Geheimdienst und Mafia an die Spitze.

In der Welt der Politik verhält es sich mittlerweile ähnlich. Mit ein wenig Beobachtungsgabe werden Sie feststellen, dass es da tatsächlich so etwas wie ein festgeschriebenes Anforderungsprofil in der Führungsetage geben muss. Denn die Leutchen, die da oben herumspringen, die ähneln sich so sehr, dass man schon blind sein muss, um das Spiel mit seinen Regeln nicht mehr zu durchschauen. Ich muss jedoch sogleich hinzufügen, dass das nicht immer so war. Früher konnten Persönlichkeiten, richtige