Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

Studie: Mobilfunkstrahlung beeinträchtigt Neugeborene im Krankenhaus

Studie: Mobilfunkstrahlung beeinträchtigt Neugeborene im Krankenhaus

Eine kürzlich veröffentlichte Studie zeigt, dass Neugeborene in Krankenhäusern durch die ständige Exposition gegenüber Mobilfunkstrahlung beeinträchtigt werden.

Laut einer Studie, die vom französischen Nationalen Forschungsprogramm für Umwelt und Arbeitsmedizin unterstützt wurde, hat die drahtlose RF-EMF-Strahlung einen negativen Einfluss auf den Schlaf von Frühgeborenen im Krankenhaus.

Laut Activist Post wurden bei 29 Frühgeborenen in den ersten 21 Tagen nach der Geburt kontinuierliche Messungen der RF-EMF-Werte durchgeführt.

Die wichtigste chronische Wirkung, die festgestellt wurde, war eine Zunahme der unbestimmten Schläfrigkeit aufgrund der RF-EMF-Exposition. Bei den höchsten Expositionsniveaus wurde festgestellt, dass ein Anstieg der HF-EMF-Werte die Schlaffragmentierung erhöhte.

Obwohl es keine konsolidierte Störung der Schlafstruktur gab, ist diese Studie die erste, die zeigt, dass einige Schlafparameter eine gewisse Empfindlichkeit gegenüber chronischer – aber nicht akuter – RF-EMF-Exposition bei Frühgeborenen aufweisen. Weitere Studien sind notwendig, um unsere Ergebnisse zu bestätigen und mögliche mittel- und langfristige schlafbezogene kardiorespiratorische und neurologische Effekte zu untersuchen“, so die Autoren.

Die Reduzierung der Strahlung von drahtlosen Geräten in Krankenhäusern ist ein wichtiger und praktischer Weg, um die Gesundheit und Genesung gefährdeter Bevölkerungsgruppen zu unterstützen. Babys telefonieren nicht. Stattdessen sind sie drahtloser Strahlung ausgesetzt, die von Wi-Fi-Netzwerken und allen Sendegeräten innerhalb des Gebäudes sowie von Mobilfunkantennen im Freien ausgeht“, sagte Theodora Scarato, Direktorin des Environmental Health Trust, und verwies auf das Pilotprogramm des Archbishop Makarios Hospital, in dessen Rahmen drahtlose Geräte aus den neonatologischen und pädiatrischen Abteilungen entfernt wurden.

Scarato zitierte auch eine in der Zeitschrift Current Problems in Pediatric and Adolescent Health Care veröffentlichte Studie mit dem Titel „Wireless technologies, non-ionizing electromagnetic fields and effects on children: identifying and reducing health risks“ (Drahtlose Technologien, nicht-ionisierende elektromagnetische Felder und Auswirkungen auf Kinder: Identifizierung und Reduzierung von Gesundheitsrisiken), in der detailliert beschrieben wird, welche Schritte medizinische Einrichtungen unternehmen sollten, um die EMF-Werte zu reduzieren.