Unabhängige News und Infos

Trump: Biden zerstört durch die Krise an den Landesgrenzen unser Land

Trump: Biden zerstört durch die Krise an den Landesgrenzen unser Land

„Was Sie jetzt sehen, ist sehr schlecht, es sind neue Rekordzahlen, aber es wird noch viel, viel schlimmer werden.“

Am Dienstag auf dem TV-Sender Fox-News, warnte Präsident Trump, dass Joe Bidens katastrophale Grenzpolitik dem Land irreversiblen Schaden zufügt.

Trump sagte der Gastgeberin Maria Bartiromo, dass die Aktionen der aktuellen Regierung bei der Umkehrung seiner Einwanderungspolitik „unser Land zu zerstören“ wird, und sagte voraus, dass die Dinge noch viel schlimmer werden.

„Meine Politik funktionierte an der südlichen Grenze besser als je zuvor“, sagte Trump und fügte hinzu: „Die Mauer war fast fertig. Wir mussten nur kleine Abschnitte reparieren, kleine Abschnitte vervollständigen, die zusammen gehörten.“

„Aber sie zerstören unser Land“, fuhr Trump fort und fügte hinzu: „Die Menschen kommen zu Hunderttausenden. Junge Kinder kommen und sie verlassen ihre Häuser und sie kommen, weil sie denken, es wird so wunderbar sein, und offen gesagt, unser Land kann nicht damit umgehen.“

„Es ist eine Krise, wie wir sie selten hatten und sicherlich noch nie an der Grenze“, mahnte Trump und fügte hinzu: „Aber es wird noch viel schlimmer werden.“

„Ich meine, was Sie jetzt sehen, ist sehr schlimm, es sind Rekordzahlen, aber es wird noch viel, viel schlimmer werden. Mit ein wenig Zeit, werden Sie sehen, wie sich diese Zahlen auf einem neuen Niveau erweitern, wie Sie noch nie zuvor gesehen haben“, warnte Trump.

Inzwischen, hat Biden selbst bestritten, dass seine Regierung Kinder in Zellen gefangen hält und sie von ihren Eltern trennt: „Wir tun das nicht“ so in einem Teil eines Interviews mit George Stephanopoulos:

Biden lügt schlichtweg.

Wie sowohl von CBS News und der New York Times berichtet, werden mehr als 13,000 Migrantenkinder in elenden Bedingungen gehalten, schlafen auf dem Betonboden von Zellen ohne Sonnenlicht oder ohne Duschmöglichkeiten für bis zu fünf Tage.

Sogar Journalisten für linke Medien sind entsetzt über die Zustände.

PBS White House Korrespondent Yamiche Alcindor fragte die Pressesprecherin des Weißen Haus Jen Psaki Montag was los ist.

„Es gab Anwälte, die einige Kinder interviewten, die in Einrichtungen waren“, sagteA lcindor und fügte hinzu „Die Kinder erzählten, dass sie auf dem Boden schlafen, hungrig sind und die Sonne schon tage nicht gesehen haben.“

Sie fuhr fort: „Wie kann das für die Biden-Administration akzeptabel sein, Kinder unter solchen Bedingungen zu halten, angesichts der Tatsache, dass Sie sagten, Sie seien eine Administration, die humaner sein würde als die vorherige?“

Psaki gab sofort Präsident Trump die Schuld und erklärte: „Wir versuchen, uns durch ein demontiertes und unvorbereitetes System zu arbeiten, das auf die Rolle der letzten Administration zurückzuführen ist.“