Unabhängige News und Infos

UK: Doppelt geimpfte COVID-Patienten belasten die Krankenhäuser
Scarborough Hospital

UK: Doppelt geimpfte COVID-Patienten belasten die Krankenhäuser

Zwei Städte in Großbritannien warnen ihre Einwohner, dass sie im Krankenhaus landen könnten, auch wenn sie doppelt gegen COVID-19 geimpft sind.

„Derzeit befinden sich 15 Patienten mit COVID im Krankenhaus, im letzten Monat waren es noch keine“, berichtet die Yorkshire Post. Einige der Patienten seien doppelt gegen COVID geimpft worden, so die Zeitung. Einer liegt auf der Intensivstation.

„Die Botschaft, die ich mit Ihnen allen teilen möchte, ist, dass einige ihrer Patienten doppelt geimpft sind“, sagte Heather McNair, leitende Krankenschwester der York and Scarborough Teaching Hospitals, gegenüber der Post. „Dies ist eine Krankheit, die Sie immer noch betreffen kann und Sie immer noch schlecht machen kann, wenn Sie doppelt geimpft sind.

„Wir haben im Moment eine Station voller COVID-Patienten in unserem Krankenhaus und das wird nicht so bald verschwinden.“