Unabhängige News und Infos

UK: Ungeimpfte Studenten dürfen nach Plänen der Regierung nicht an Vorlesungen teilnehmen – Liste der Maßnahmen werden immer mehr ausgeweitet
FatCamera / Getty Images

UK: Ungeimpfte Studenten dürfen nach Plänen der Regierung nicht an Vorlesungen teilnehmen – Liste der Maßnahmen werden immer mehr ausgeweitet

„Wie etwas aus Huxleys „Schöne neue Welt“, in der Menschen mit Impfpässen in soziale Hierarchien eingegliedert werden“

Die britische Regierung erwägt, Studenten, die nicht vollständig geimpft wurden, die Teilnahme an Vorlesungen zu verbieten und ihnen damit effektiv die Ausbildung zu verweigern, weil sie die Impfung nicht erhalten haben, so die Berichte.

Die Londoner Times berichtet, dass Premierminister Boris Johnson, der angeblich „wütend“ über die Tatsache ist, dass junge Menschen nicht den Impfstoff en Masse nehmen, sich darauf vorbereitet, Studenten zu zwingen, die Spritzen im Gegenzug für ungehinderten Zugang zu ihren Vorlesungen zu bekommen.

Dem Bericht zufolge sollen Studenten auch geimpft werden, wenn sie in Studentenwohnheimen leben wollen.

Laut dem Bericht der Times glaubt das Bildungsministerium jedoch nicht, dass die Pläne legal sind, da die Universitäten unabhängig von der Regierung sind und die Angebote, die sie den Studenten gemacht haben, um zu studieren, rechtlich bindend sind.

Bildungsministerin Vicky Ford schloss den Schritt jedoch nicht aus und sagte: „Ich denke, es ist wirklich wichtig, dass junge Menschen für ihre Impfung vortreten.“

Ford fügte hinzu: „Ich denke, wir müssen unsere jungen Leute weiterhin ermutigen, sich impfen zu lassen, und das ist der Weg, dass sie diese Freiheit und das Vertrauen bekommen können, dass sie in der Lage sein werden, das volle Universitätsleben zu haben.“

Der konservative Abgeordnete Robert Halfon, Vorsitzender des Bildungsausschusses, sagte der Zeitung: „Das ist ein Irrsinn. Es ist wie etwas aus Huxleys „Schöne neue Welt“, wo Menschen mit Impfpässen in soziale Hierarchien eingeteilt werden – diejenigen, die eine höhere Bildung erhalten oder diejenigen, die keine erhalten.“

„Wo hört das auf?“, fragte Halfon weiter und fügte hinzu: „Feuern wir Lehrlinge, die nicht geimpft worden sind? Entfernen wir ältere Studenten von FE (Fortbildungskurse) Colleges? Schließen wir Kurse der Erwachsenenbildung, in denen die Erwachsenen nicht geimpft wurden? Ich hoffe nicht.“

Die Studenten in Großbritannien haben bereits ein Jahr und mehr unter Freiheitsentzug verbracht, wobei viele nicht in der Lage waren, an Vorlesungen teilzunehmen, Universitätseinrichtungen zu nutzen und einer von fünf nicht einmal Zugang zum Online-Lernen hatte.

Wie wir letzte Woche berichteten, wird die Liste der Orte, an denen sogenannte Impfpässe verpflichtend sein werden, immer länger, wobei Büros und sogar Kirchen Berichten zufolge in der Schlange stehen, um gesagt zu bekommen, dass sie das System übernehmen müssen, ebenso wie Nachtclubs, Pubs und Restaurants.

Am vergangenen Wochenende gab es weltweit massive Proteste gegen den Schritt, Impfungen als Mittel zur Wiedererlangung der Freiheit zu erzwingen.