Unabhängige News und Infos

Weitere Beweise deuten darauf hin, dass COVID-19 in einem chinesischen Labor „hergestellt“ und dann von Moderna patentiert wurde

Weitere Beweise deuten darauf hin, dass COVID-19 in einem chinesischen Labor „hergestellt“ und dann von Moderna patentiert wurde

Es sind neue Beweise aufgetaucht, die bestätigen, was die meisten denkenden, vernünftigen Menschen schon vor einiger Zeit festgestellt haben: Dass COVID-19 nicht einfach „in freier Wildbahn unter Fledermäusen vorkommt“, sondern in einem Labor in Wuhan, China, hergestellt wurde.

Neue Forschungsergebnisse deuten zudem darauf hin, dass ein großes Pharmaunternehmen, Moderna, das einen der drei in den USA hergestellten „Impfstoffe“ herstellt, auch die Gensequenz für das SARS-CoV-2-Genom patentiert hat, das COVID-19 verursacht.

Umfangreiche Forschungsarbeiten, die in den letzten Tagen von Dr. Ah Kahn Syed online veröffentlicht wurden, dokumentieren, wie Moderna das SARS-CoV-2-Genom etwa zwei Jahre vor Beginn der Pandemie patentiert hat, was die „Theorie“ untermauert, dass das Virus nicht auf natürliche Weise auf einem chinesischen Markt für den Verkauf von Fledermäusen entstanden ist und auf den Menschen „überspringt“.

„BLAST ist das NCBI/NIH (auch bekannt als US-Regierung), das unter anderem Genom- und Proteomsequenzen verwaltet. Dort hinterlegen alle Genomforscher auf der ganzen Welt ihre Sequenzen, wenn sie eine Entdeckung machen“, schreibt Syed.

„Seine Hauptfunktion besteht darin, den Vergleich von Gensequenzen und die Entdeckung von Sequenzen zu ermöglichen, die mit einer Sequenz übereinstimmen, auf die Sie bei Ihren Experimenten gestoßen sein könnten. Was ist eine Gensequenz? Das ist ganz einfach. Es ist eine Codezeile, die aus einer beliebigen Kombination von 4 Buchstaben in einer Sequenz besteht“, schreibt er.

Syed verweist dann auf den Film GATTACA, einen Science-Fiction-Thriller mit Ethan Hawke, Uma Thurman und Jude Law in den Hauptrollen, dessen „Titel auf den 4 Nukleotidbasen (G, A, T, C) basiert, die den genetischen Code der DNA eines jeden Menschen bilden“ (er empfiehlt den Film, weil er offensichtlich sehr nahe an der Realität ist).

Er schreibt:

In jeder Zelle gibt es etwa 3 Milliarden von ihnen, die einen Code bilden, der einzigartig ist – was zu Ihnen führt, einem einzigartigen Individuum! Der Code paart sich so, dass G-C und A-T immer zusammen die Doppelhelix bilden, die Sie auf dem Bild sehen, so dass GATTACA mit CTAATGT (dem Komplement) gepaart wird. Der Code wird in einer bestimmten Richtung gelesen, so dass GATTACA auf dem einen Strang TGTAATC auf dem anderen wäre (das umgekehrte Komplement). Das Gute an BLAST ist, dass es sich nicht darum kümmert, welche Version Sie ihm geben, es zeigt Ihnen immer noch das richtige Gen.

Syed gibt dann eine ausführliche Erklärung, einschließlich Screenshots von BLAST, um zu zeigen, wie die SARS-CoV-2-Sequenz zuvor in das System eingegeben worden war. Danach schreibt er: „Das bedeutet, dass vor der Entdeckung von SARS-CoV-2 kein Virus bekannt ist, das diese spezielle Sequenz in seinem Genom hat. Wo um alles in der Welt ist es also hergekommen?“

Er kehrt zum BLAST-System zurück und sucht nach weiteren Genomsequenzen, bevor er feststellt, dass alle gefundenen Sequenzen von Moderna patentiert wurden:

„Ja, das ist richtig. Jedes einzelne dieser Patente, das diese 19nt-Sequenz enthält (für die die Wahrscheinlichkeit, dass sie zufällig auftritt, weniger als 1 zu einer Milliarde beträgt), stammt von Moderna“, schrieb Syed und fügte hinzu:

Damit diese Sequenz in diesem Virus entstehen konnte, musste das Virus, das mit seinen HIV-Insertionen hergestellt wurde, mit patentierten Zelllinien infiziert worden sein, die von Moderna geliefert wurden und diese einzigartige Sequenz enthielten, die in keinem anderen Virus vorkam.

Theoretisch ist in Wissenschaft, Medizin und Genomik nichts unmöglich. Ein natürlich entstandenes SARS-Virus mit drei HIV-Insertionen an seinen Bindungsstellen und einer Furin-Spaltstelle, die in der Natur nicht vorkommt, aber in einem Moderna-Patent vorhanden ist… das ist wirklich verrückt. Das gibt es nicht. Ein fliegender rosa Elefant wäre eine Million Mal wahrscheinlicher.

Syeds Schlussfolgerungen stimmen mit denen einer im Januar 2021 veröffentlichten Studie überein, die zu dem Schluss kommt, dass SARS-CoV-2 keine natürliche Zoonose ist, sondern aus dem Labor stammt.

In dieser Studie kommen die Forscher zu dem Schluss, dass das Virus definitiv im Labor hergestellt und „wahrscheinlich versehentlich“ von Chinas einziger Forschungseinrichtung der Stufe 4 in Wuhan, China, freigesetzt wurde, wo der Ausbruch begann.