Unabhängige News und Infos

27-jährige Triathletin und Ärztin in Kanada stirbt vier Tage nach ihrem Zusammenbruch beim Schwimmen – das ist der fünfte Todesfall in der GTA innerhalb von 2 Wochen

27-jährige Triathletin und Ärztin in Kanada stirbt vier Tage nach ihrem Zusammenbruch beim Schwimmen – das ist der fünfte Todesfall in der GTA innerhalb von 2 Wochen

Auf tragische Weise ist am Sonntag eine 27-jährige Triathletin und Ärztin am McMaster Children’s Hospital in Hamilton, Ontario, Kanada, beim Schwimmen zusammengebrochen. Am Donnerstag, vier Tage nach dem Vorfall, verstarb sie.

Der Tod von Dr. Candace Nayman kommt weniger als zwei Wochen nach dem Tod von vier anderen Ärzten. Dr. Candace war der fünfte Arzt im Großraum Toronto (GTA), der im Juli starb.

The Gateway Pundit berichtete als erstes, dass Dr. Paul Hannam, Chefarzt der Notfallmedizin und medizinischer Programmdirektor am North York General Hospital (NYGH), unerwartet beim Joggen starb.

Das NYGH behauptete, der tragische Tod von Dr. Paul Hannam stehe „in keinem Zusammenhang mit COVID-19 oder Impfungen jeglicher Art“, so die Toronto Sun.

Der Chief Medical Strategy Officer des Mount Sinai Hospital, Howard Ovens, gab das Ableben von Dr. Hannam über Twitter bekannt.

„Die kanadische Notfallmedizin ist heute Abend in Trauer“, schrieb Ovens. „Paul Hannam, olympischer Segler, Marathonläufer, Familienvater, Leiter der Notaufnahme am NYGH, ein liebenswerter, nachdenklicher, mitfühlender und sanftmütiger Mann ist heute plötzlich während eines Laufs gestorben. Die Quintessenz des Menschen. Umarme jemanden, den du liebst.“

Am Donnerstag berichtete The Gateway Pundit über den Tod von drei Ärzten des kanadischen Trillium Health Partners-Mississauga Hospital, die in derselben Woche unerwartet starben.

Die drei Ärzte, die in derselben Woche nach Dr. Hannam starben, waren Dr. Lorne Segall (17. Juli), Dr. Stephen McKenzie (18. Juli) und Dr. Jakub Sawicki (21. Juli). Nach Angaben der Krankenschwester, die das Memo weitergegeben hat, starben die drei Ärzte, nachdem das Krankenhaus damit begonnen hatte, die vierte Covid-Spritze für seine Mitarbeiter vorzuschreiben.

Trillium Health Partners veröffentlichte schließlich eine Erklärung und bestätigte den Tod der drei Ärzte.

„Mit tiefer Trauer trauert THP um drei unserer Ärzte, die kürzlich verstorben sind“, teilte das Krankenhaus auf Twitter mit.

„Dr. Jakub Sawicki, Dr. Stephen McKenzie und Dr. Lorne Segall waren angesehene Ärzte, die ihr Leben der Pflege ihrer Patienten und der Gemeinschaft gewidmet haben“, heißt es weiter.

Das Krankenhaus behauptete, dass das in den sozialen Medien verbreitete Gerücht, ihr Tod stehe im Zusammenhang mit der COVID-19-Impfung, „einfach nicht wahr“ sei.

Am Freitag veröffentlichte das Hamilton-Krankenhaus den Nachruf von Dr. Candace Nayman. Lesen Sie unten:

Dr. Candace Nayman war Assistenzärztin für Kinderheilkunde im 3. Jahr am McMaster Children’s Hospital und ist am Donnerstag, dem 28. Juli 2022, auf tragische Weise verstorben. Candace war eine geliebte Schwester und Tochter, eine Freundin und Vertraute, eine Mentorin und Ratgeberin, eine Sportlerin und Trainerin, und eine Inspiration für viele. In ihren 27 Jahren lebte sie ein aktives und erfülltes Leben mit ihrer Liebe zu Weltreisen, häufigen Camping- und Outdoor-Abenteuern, ihrer Leidenschaft für Musik und Kunst und einem großen Netzwerk von Freunden, Kollegen und Studienpartnern. Candace fühlte sich inmitten von Kindern wohl und arbeitete als Betreuerin in einem Sommercamp, als Schwimmlehrerin und oft als Babysitterin auf Abruf für Freunde, Familie oder Kollegen in Not.

Sie widmete sich ihrem Beruf als Kinderärztin, unterstützte einige ihrer besten Freunde im Medizinstudium bei der Wahl des Fachgebiets und belegte während ihrer Facharztausbildung ein breites Spektrum an Wahlfächern. Im Mai 2022 lief Candace 135 km und sammelte während der einmonatigen Spendenaktion des McMaster Children’s Hospital’s Million Reasons Run 2.000 $. Sie verbrachte ihre Zeit als Vorstandsmitglied der Professional Association of Residents of Ontario und als aktives Mitglied der McMaster Pediatrics Residency Community. Im Sommer 2021 arbeitete sie als Ärztin in Sault Ste Marie und plante, in den kommenden Monaten für ein Wahlpraktikum in die Nordwest-Territorien zu reisen.

Candace wollte allem, was sie tat, Leben und Geist einhauchen und konnte zum Zeitpunkt ihres Todes vier Menschen Organe spenden, die ihr Vermächtnis in ihrem eigenen Leben fortführen werden.

Die Familie Nayman dankt Ihnen für diese Spende an das McMaster Children’s Hospital in Erinnerung an Candace. Wir fühlen uns durch Ihre Liebe zu unserer Tochter und Ihre unerschütterliche Unterstützung in dieser Zeit sehr geehrt.