Unabhängige News und Infos

Aktuelle von Experten begutachtete Forschung: „Der sofortige weltweite Einsatz von Ivermectin wird die COVID-19-Pandemie beenden“.

Aktuelle von Experten begutachtete Forschung: „Der sofortige weltweite Einsatz von Ivermectin wird die COVID-19-Pandemie beenden“.

Die von medizinischen Experten, zu denen auch drei hochrangige Wissenschaftler der US-Regierung gehörten, begutachtete und im American Journal of Therapeutics veröffentlichte Studie ist die umfassendste Überprüfung der verfügbaren Daten aus klinischen, In-vitro-, Tier- und Praxisstudien.

Unter der Leitung der Front Line COVID-19 Critical Care Alliance (FLCCC) überprüfte eine Gruppe medizinischer und wissenschaftlicher Experten veröffentlichte Peer-Review-Studien, Manuskripte, Experten-Meta-Analysen und epidemiologische Analysen aus Regionen, in denen Ivermectin verteilt wurde, die zeigen, dass es eine wirksame Prophylaxe und Behandlung für COVID-19 ist.

„Wir haben die Arbeit gemacht, die medizinischen Behörden nicht gemacht haben – wir haben die umfassendste Überprüfung der verfügbaren Daten zu Ivermectin durchgeführt“, sagte Pierre Kory, MPA, MD, Präsident und Chief Medical Officer des FLCCC. „Wir haben den Goldstandard angewendet, um die überprüften Daten zu qualifizieren, bevor wir zu dem Schluss kamen, dass Ivermectin diese Pandemie beenden kann.“

Ein Schwerpunkt des Manuskripts waren die 27 kontrollierten Studien, die im Januar 2021 zur Verfügung standen. 15 davon waren randomisierte kontrollierte Studien (RCTs), die bevorzugte Studie der Weltgesundheitsorganisation, der U.S. National Institutes of Health und der European Medicines Agency.

Zahlreiche Meta-Analysen von RCTs mit Ivermectin, die seither von Expertengremien aus Großbritannien, Italien, Spanien und Japan veröffentlicht wurden, ergaben eine große und statistisch signifikante Reduktion der Sterblichkeit, der Erholungszeit und der viralen Clearance bei Patienten mit COVID-19, die mit Ivermectin behandelt wurden.

Um die Wirksamkeit von Ivermectin bei der Vorbeugung von COVID-19 zu bewerten, wurde in 3 randomisierten kontrollierten Studien und 5 kontrollierten Beobachtungsstudien mit fast 2500 Patienten berichtet, dass Ivermectin bei regelmäßiger Anwendung das Risiko einer Ansteckung mit COVID-19 signifikant reduziert.

In vielen Regionen der Welt ist Ivermectin inzwischen als wirksame Prophylaxe und Behandlung von COVID-19 anerkannt. Südafrika, Simbabwe, die Slowakei, die Tschechische Republik, Mexiko, Thailand und nun auch Indien haben das Medikament für die Anwendung durch Mediziner zugelassen. Die Ergebnisse, wie in dieser neuesten Studie, zeigen, dass Ivermectin-Verteilungskampagnen wiederholt zu „schnellen populationsweiten Rückgängen bei Morbidität und Mortalität“ führten.

„Unsere neuesten Untersuchungen zeigen einmal mehr, dass, wenn man die Gesamtheit der Beweise betrachtet, keine Frage besteht, dass Ivermectin als sichere Prophylaxe und Behandlung für COVID-19 hochwirksam ist“, sagte Paul E. Marik, MD, FCCM, FCCP, Gründungsmitglied des FLCCC und Chefarzt für Lungen- und Intensivmedizin an der Eastern Virginia Medical School.