Unabhängige News und Infos

Amnesty klagt Kriegsverbrechen der ukrainischen Armee an

Amnesty klagt Kriegsverbrechen der ukrainischen Armee an

Von Peter Haisenko 

Amnesty International hat darauf hingewiesen, dass die ukrainischen Streitkräfte gegen internationale Rechtsnormen und das Militärrecht verstoßen, wenn sie Stützpunkte einrichten und Waffen in Wohngebieten, einschließlich Schulen und Krankenhäusern, stationieren. Dies schreibt die Menschenrechtsorganisation in ihrem Bericht.

Amnesty International kann nicht vorgeworfen werden, sie wären besonders russlandfreundlich. Umso mehr Gewicht sollte der jüngste Bericht haben, den Amnesty zum Geschehen in der Ukraine vorgelegt hat. Er belegt, dass die Darstellungen aus Moskau eher der Wahrheit entsprechen, als diejenigen aus Kiew. Ich habe die wesentlichen Teile des Amnesty-Berichts übersetzt und unten finden Sie den direkten Link zur Pressemitteilung in englischer Sprache. Ob wir darüber etwas erfahren werden in unseren Systemmedien? Wahrscheinlich genauso viel, wie über die Bauernaufstände in Holland… 
… und die in Italien, von denen man hier einen Eindruck erhalten kann: